Planer-Nachwuchs entwickelt innovative Konzepte zur Entwicklung des ländlichen Raums

Stiftung Deutscher Architekten: Einladung zum Sommerseminar 2011 im Sauerland
(lifePR) (Düsseldorf, ) 252 Einwohner, idyllische Lage, strukturelle Probleme: Das Dorf Referinghausen im Hochsauerland braucht frische Ideen und Konzepte, um sich zukunftsfähig zu entwickeln. Vom 9. bis 11. September 2011 findet unter dem Motto "Zukunftsfähige Entwicklung im ländlichen Raum" in Referinghausen ein Sommerseminar der Stiftung Deutscher Architekten statt. Etwa 15 Absolventinnen und Absolventen von Architektur-Studiengängen aus NRW werden drei Tage lang intensiv an Vorschlägen arbeiten, wie eine gewachsene Dorfstruktur mit dem Verlust von Einwohnern, dem Abwandern der Jugend und dem Problem steigender Kosten für die Infrastruktur umgehen kann.

Das Landschaftsbild des ländlichen Raums wird nicht nur durch Wald und Flur, sondern in starkem Maße auch von den ländlichen Siedlungsstrukturen geprägt. Doch das Leben in den weniger dicht besiedelten Regionen unseres Landes hat sich in den letzten Jahren merklich gewandelt:

Am Beispiel des Dorfes Referinghausen sollen die zentralen Fragestellungen um die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Raums intensiv diskutiert und Lösungsansätze gefunden werden - exemplarisch für viele kleine Ortschaften im Sauerland und anderen ländlichen Regionen Nordrhein-Westfalens.

Die Stiftung Deutscher Architekten führt die Weiterbildungsveranstaltung in Kooperation mit der "Regionale 2013 Südwestfalen" durch. Die Auftaktveranstaltung (s. Anhang) findet am Freitag, den 9, September 2011, um 18.30 Uhr in der Kirche St. Nikolaus in Referinghausen statt. Wir laden Sie herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Wir freuen uns auch, wenn Sie Interessierte aus der Region auf die Veranstaltung hinweisen. Um Anmeldung wird gebeten unter teilnahme@aknw.de.

Die Ergebnisse des Sommerseminars 2011 möchten wir Ihnen gerne in einer Pressekonferenz vorstellen.

Natürlich können Sie das Sommerseminar auch im Verlauf der drei Veranstaltungstage punktuell begleiten, um Eindrücke von der Seminararbeit zu sammeln oder Fotos zu machen.

Informationen zur Stiftungsarbeit finden Sie unter www.stiftung-deutscher-architekten.de

Kontakt

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen Körperschaft des öffentlichen Rechts
Zollhof 1
D-40221 Düsseldorf
Christof Rose
Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
Pressesprecher
Social Media