Ein Talent hat jeder: "Ich bin gut" wirbt für Ausbildung

Bewerbungsfrist für Herbst-Camps startet am 15.8.
(lifePR) (Nürnberg, ) Der demografische Wandel beeinflusst den Ausbildungsmarkt: Während noch vor wenigen Jahren ein chronischer Mangel an Lehrstellen herrschte, geht nun die Zahl der Schulabgänger stetig zurück. Folge: Ausbildungsstellen bleiben unbesetzt. Dieser Trend wäre in Zeiten des aufkommenden Fachkräftemangels schon schlimm genug. Er wird aber verschärft, weil viele Arbeitgeber Bewerber für nicht "ausbildungsreif" halten, da es an Kenntnissen und Fähigkeiten mangelt. Mit der nun erneut gestarteten Kampagne "Ich bin gut" will die Bundesagentur für Arbeit (BA) dieses Problem anpacken.

"Ich bin gut" spricht Jugendliche wie Arbeitgeber gleichermaßen an: Junge Menschen sollen dafür sensibilisiert werden, sich für einen guten Start in das Berufsleben anzustrengen. Arbeitgeber hingegen sollen ermutigt werden, auch schwächeren Bewerbern eine Chance zu geben. Im Mittelpunkt steht der Teamgedanke: Jugendliche, Arbeitgeber und die Berufsberatung der BA arbeiten zusammen. Ein Element dabei sind die Herbst-Camps, bei denen junge Menschen erleben sollen, dass jeder Einzelne im Team stärker ist. Für diese Camps kann man sich ab Montag, den 15.8.2011, im Internet (www.ich-bin-gut.de) und auf schülerVZ bewerben.

Im Rahmen der Kampagne bietet die BA zahlreiche weitere Möglichkeiten für Jugendliche, sich zu informieren: Auf der Messe gamescom (18. - 21.8.2011) in Köln wird jungen Talenten das Kampagnenthema "Ich bin gut" mit einem umfangreichen Bühnenprogramm und in Live-Chats präsentiert. Auf der Internetseite www.ich-bin-gut.de gibt neben zahlreichen Informationen und Anregungen auch jeden Mittwoch von 15 - 17 Uhr einen Live-Chat, in dem Experten alle Fragen rund um das Thema Ausbildung beantworten.

Die Erfahrungen, die die BA mit der sogenannten vertieften Berufsorientierung und den Sommercamps für Hauptschüler gemacht hat, zeigen: Je früher junge Leute sich über ihren künftigen Beruf Gedanken machen und sich informieren, umso größer sind ihre Chancen auf dem Ausbildungsmarkt. Auf der anderen Seite haben auch Arbeitgeber gute Erfahrungen mit Bewerbern gemacht, die formal nicht die besten Voraussetzungen mitbrachten. Denn: Ein Talent hat jeder.

Informationen zum Hörfunkservice der Bundesagentur für Arbeit finden Sie im Internet unter www.ba-audio.de.

Kontakt

Bundesagentur für Arbeit
Regensburger Straße 104
D-90478 Nürnberg
Bundesagentur für Arbeit
Presseteam
Social Media