Frankfurt am Main huldigt seinem Nationalgetränk

Erstes Festival in der Apfelweinhochburg
(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Zehn Tage lang dreht sich auf dem Roßmarkt alles um Frankfurts Nationalgetränk. Das erste Frankfurter Apfelweinfestival bietet von Freitag, 12. August, bis Sonntag, 21. August, die ganze internationale Vielfalt des Apfelweinkonsums. Dazu gibt es ein buntes Bühnenprogramm: folkloristische und mundartliche Darbietungen, Musik von hessischen Kultbands und auch ruhige Loungemusik.

Wirtschaftsdezernent Markus Frank stellte gemeinsam mit dem Verbandsvorsitzenden der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien, Martin Heil, und Thomas Feda, Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH (TCF), die Höhepunkte im Programm im Apfelweinlokal "Adolf Wagner" vor. "Mit dem ersten Apfelweinfestival würdigen wir unser Nationalgetränk", kündigte Stadtrat Frank an.

Der Wirtschaftsdezernent wird das Fest am Freitag um 18 Uhr mit dem Apfelweinanstich offiziell eröffnen. "Apfelwein stellt ein Alleinstellungsmerkmal in Bezug auf die touristische Vermarktung der Mainmetropole dar, steht aber auch für das Lebensgefühl der Frankfurter Bevölkerung. Deshalb widmet die Stadt Frankfurt am Main ihm nun endlich ein eigenes Festival", so Frank.

Das Apfelweinfestival ist das einzige Stadtfest, bei dem kein Bier ausgeschenkt wird. Dafür werden traditionelle Schoppen aus alten Apfelsorten angeboten ebenso wie trendige Mixgetränke und Cocktails mit Apfelwein. Auch originelle Apfelwein-Merchandise-Artikel können auf dem Roßmarkt erworben werden: Vom gerippten Ebbelwoi-Glas über Schoppendeckel bis hin zum Bembel kann sich jeder die Apfelweintrinkkultur auch mit nach Hause nehmen.

"Apfelwein ist das hessische Nationalgetränk", sagte Martin Heil vom Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaftkeltereien. "Deshalb hat der Verband das Fest als Partner unterstützt und mit vermarktet." TCF-Geschäftsführer Thomas Feda ergänzte: "Wir möchten mit dem Fest auch eine Brücke zwischen gelebter Tradition und experimenteller Moderne schlagen, wie es für den Apfelwein und die Stadt so typisch ist."

Höhepunkte im Festkalender sind unter anderem die Krönung der neuen Apfelweinkönigin am Samstag, 13. August, um 16 Uhr. Am Mittwoch, 17. August, ist um 19 Uhr die von der Frauenfußball-WM bekannte Frauenband Kick la Luna wieder zu sehen. Am Donnerstag, 18. August, lädt der Frankfurter Paradiesvogel Bäppi La Belle zum Gebabbel auf seine Couch. Dazu ist ein Stargast angekündigt. Der Freitag, 19. August, steht dann ganz im Zeichen von Live-Kochen rund um den Apfel. Am Herd zaubern Andreas Eggenwirth und des Teufels Köche von der Genussakademie (www.gourmetconnect.de).

Weitere Höhepunkte, die während des ganzen Festivals zu bewundern sind, sind die Apfelwein-Wanderausstellung, bei denen Besuchern die einzelnen Produktionsstufen des Apfels vom Baum bis ins Glas nachvollziehen können, und die Streuobstausstellung des Umweltamtes im Zelt der Stadtwerke, die Informationen über die Funktionen der Streuobstwiesen vermittelt. Zudem lädt die Kelterei Possmann täglich zum Schaukeltern.

Mehr Informationen zum ersten Frankfurter Apfelweinfestival und das vollständige Programm gibt es unter www.frankfurt-tourismus.de

Kontakt

Tourismus+Congress GmbH
Kaiserstraße 56
D-60329 Frankfurt am Main
Social Media