High School-Aufenthalte weltweit mit TravelWorks

Deutschlandweite Infoabende vom 26. bis 30. September
TravelWorks - Schülerinnen während des Unterrichts (lifePR) (Münster, ) Hinter einem High School-Aufenthalt im Ausland stecken viel Planung und Organisation. SchülerInnen und Eltern möchten gleichermaßen vorbereitet sein, wenn es für die Jugendlichen für einige Monate oder gar ein ganzes Schuljahr in ein anderes Land, womöglich auch ans andere Ende der Welt, geht.

Daher veranstaltet die Münsteraner Austauschorganisation TravelWorks deutschlandweite Infoabende mit Terminen in Hannover (Montag, 26.09.), Düsseldorf (Dienstag, 27.09.), Frankfurt (Mittwoch, 28.09.), München (Donnerstag, 29.09.) und Stuttgart (Freitag, 30.09.). Los geht es jeweils um 18 Uhr mit einem allgemeinen Vortrag zu Schulaufenthalten weltweit, danach können sich Eltern und Schüler zu allen angebotenen Programmländern persönlich beraten lassen und Infomaterial für zu Hause mitnehmen.

Neben Mitarbeitern aus dem TravelWorks High School-Team sind ehemalige High School-Teilnehmer vor Ort, die von ihren persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen berichten und Tipps geben werden. Dazu sind Schulen aus den USA, Kanada, Neuseeland und Brasilien zu Gast, die Näheres zu ihren angebotenen Fächern, dem Schulleben und Wissenswertes für internationale Schüler erzählen. Wer also schon genau weiß, wo der Schüleraustausch hingehen soll, oder wer sich noch unschlüssig ist, kann sich hier ein detailliertes Bild der zukünftigen bzw. potenziellen Schule machen. Aus den USA kommen der Privatschulverbund "Meritas Family of Schools" sowie die Verde Valley Privatschule, aus Kanada sind die Schuldistrikte aus und um Vancouver, Victoria und Saskatoon zu Gast und aus Neuseeland werden folgende Schulen vertreten sein: ACG-Schulen, Avondale College, Kamo High School, Macleans College, Pakuranga College und die Westlake Girls' High School. Aus Neuseeland kommt darüber hinaus der Verbund der sog. "Outdoor Education Schools", die ein ganzheitliches Lehrkonzept entwickelt haben und den Schülern zunächst theoretische Kenntnisse vermitteln, um sie anschließend direkt in der Natur praktisch anzuwenden. Dazu gehören z.B. Aktivitäten und Kurse wie Lebensrettung, Navigationskunde, Seilkunde, Wettergeschehen, Kajak fahren, Klettern, Rafting und Rudern. Falls es High School-Interessenten in eine etwas "exotischere" Region zieht, steht die TravelWorks-Partnerorganisation aus Brasilien den Besuchern an den Infoabenden für Fragen und detaillierte Informationen zur Verfügung.

Für Schüler und Schülerinnen, die ab Sommer 2012 eine Schule außerhalb Deutschlands besuchen möchten, läuft die Anmeldefrist noch bis Ende März 2012. Trotzdem empfiehlt das TravelWorks High School-Team, sich möglichst frühzeitig zu informieren, damit genügend Zeit für alle Vorbereitungen, das Bewerbungsprozedere und auch die i.d.R. sinnvolle Rücksprache mit der deutschen Schule bleibt. Ein Auslandsschulbesuch mit TravelWorks steht Schülern und Schülerinnen ab 14 Jahren offen.

Allen Programmen gemein sind die kompetente Beratung und Organisation, eine intensive Betreuung vor und während des gesamten Aufenthaltes, sorgsam ausgewählte Gastfamilien und Schulen sowie die komplette An- und Abreise. Viele der Programme beinhalten zudem eine mehrtägige Orientierungsveranstaltung im Gastland.

Infos rund um das Thema High School-Aufenthalte sowie unverbindliche Anmeldung zum Infoabend auf www.schueleraustausch-international.de.

Kontakt

Travelplus Group GmbH
Münsterstr. 111
D-48155 Münster
Tanja Kuntz
TravelWorks
Leitung PR/Marketing

Bilder

Social Media