Erfolgsfaktoren für Verwertungsprozesse

Workshop
(lifePR) (Osnabrück, ) .
Hochschule Osnabrück
Artilleriestr. 46, Raum SD 0006
49076 Osnabrück,
Mittwoch, 24. August 2011, 10.30 Uhr - 14.30 Uhr

Für die nachhaltige Sicherung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit in Deutschland ist die Generierung von Forschungsergebnissen mit Marktfähigkeitspotenzial, finanziert aus Fördermitteln, unabdingbar. Diese Forschungsergebnisse erfordern die Kooperation zwischen Universitäten, Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen.

Die Gemeinsame Technologie-Kontaktstelle der Osnabrücker Hochschulen führt, in Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH, ein Projekt zur Optimierung der Verwertungsprozesse in der Antragstellung durch. Gefördert wird dieses durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Ziel ist die Entwicklung eines Leitfadens zur Verbesserung der Ergebnisverwertung und zur Steigerung der Förderquote aus der Antragstellung heraus. Dafür wurden Daten aus Wissenschaft, Praxis und von Fördermittelgebern erhoben, um Aussagen über die Verwertungsmöglichkeiten und deren Planung in der Antragstellung treffen zu können.

Ferner soll die Publikation des Leitfadens eine übergreifende Nutzung an niedersächsischen Hochschulen ermöglichen.

Der Workshop dient der Vorstellung der Zwischenergebnisse. Hieraus sollen kritische Diskussionen durch die Teilnehmenden entstehen, dessen Ergebnisse in die Leitfadenerstellung einfließen.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
Albrechtstraße. 30
D-49076 Osnabrück
Johannes Grundmann
Social Media