Touristen ernten mit: Lebendige Landwirtschaft im Freilichtmuseum Klockenhagen

Ackern im Freilichtmuseum Klockenhagen / Foto Freilichtmuseum Klockenhagen (lifePR) (Rostock, ) Acker-Helfer gesucht: Im Freilichtmuseum Klockenhagen bei Ribnitz-Damgarten können große und kleine Besucher mit anpacken und mit dem Traktor oder auf einem Pferderücken die Felder auf dem Museumsgelände beackern. Der Klockenhagener Ulrich Borchert begleitet mit seinem achtjährigen Wallach Guido oder wahlweise mit einem Traktor die Gäste auf der Zeitreise in das Leben der Bauern früherer Jahrhunderte und vermittelt aktiv und spielerisch Wissen über landwirtschaftliche Anbaumethoden vergangener Zeiten. Das so genannte "Ackern" findet noch bis zum 1. September täglich ab 11.00 Uhr auf dem Hof des Freilichtmuseums Klockenhagen statt, bei Erfolg ist eine Verlängerung der Aktion möglich. Das Gelände ist bis zum 31. Oktober täglich 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Besuch kostet 4,50 Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder und Jugendliche von vier bis 16 Jahren, Kinder unter vier Jahre erhalten freien Eintritt.

Weitere Informationen unter: www.freilichtmuseum-klockenhagen.de

Kontakt

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
D-18059 Rostock
Tobias Woitendorf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media