Stockholm, Göteborg und Malmö laden im August zum Kulturfestival ein

(lifePR) (Hamburg, ) In diesen Tagen steht in den drei größten schwedischen Städten Stockholm, Göteborg und Malmö die Kultur im Mittelpunkt. Denn nahezu zeitgleich finden hier Kulturfestivals statt, die nicht nur den aus den Sommerferien zurückgekehrten Schweden, sondern auch den Schweden-Besuchern die Gelegenheit geben sollen, so viele kulturelle Höhepunkte wie möglich zu erleben. Insgesamt locken in den drei Städten mehr als 2.000 Shows, Konzerte und Aufführungen schwedischer Größen und internationaler Künstler sowie Aktivitäten und vieles mehr. Dabei ist der größte Teil der Veranstaltungen kostenfrei für die Besucher zugänglich. Beim Stockholm Kulturfestival, das vom 16. bis 21. August 2011 an den Start geht, steht in diesem Jahr beispielsweise die kulturelle Zusammenarbeit und Nachbarschaft mit Norwegen im Fokus. Das Programm wurde auf Grund der jüngsten Ereignisse in Oslo und Utöya kurzfristig überarbeitet, aber das Motto lautet auch hier: Zusammenhalt. Mittelpunkt der Veranstaltung werden der Gustav-Adolfs-Torg, kurz G.A.T., und die Malmtorgsgatan bis hinauf zum Platz Brunkebergstorg und zum Platz Sergelstorg sein. das Gebiet rund um die Königliche Oper sein. Auf dem Programm stehen sowohl musikalische Highlights wie Martha Reeves, Ane Brun, Duman und Rebekka Karijord als auch Tanz- und Theatervorstellungen, ein eigener Markt für Kunsthandwerk, Design und Kunst sowie der vielleicht weltweit längste Büchertisch in der Drottninggatan. Außerdem werden verschiedene Kunst- und Literaturwalks durch die Stadt angeboten. In englischer Sprache finden beispielsweise Millennium-Spaziergänge auf den Spuren der Romantrilogie von Stieg Larsson statt und auch eine unterirdische Kunstführung durch die U-Bahnstationen der Stadt werden auf Englisch zu eigenen Terminen angeboten. Das detaillierte Festivalprogramm wird unter www.kulturfestivalen.stockholm.se regelmäßig aktualisiert.

Ebenfalls vom 16. bis 21. August 2011 lädt auch die Stadt Göteborg zu seinem Kulturfestival ein (Göteborgs kulturkalas). Geboten werden hier eine Mischung aus Ballett und Karneval, Straßentheater und Symphoniekonzerten, Esskultur und Jazz, Filme und Karussells, Hiphop und Tanzmusik, Märchen und Zirkus, Comedy und Skulpturen, Design und Poesie, Museen und Märkte sowie internationale und lokale Musiker. Das Zentrum des Göteborger Kulturfestes wird sich im Bereich der Prachtstraße Avenyn, des inneren Hafens sowie der Parkanlage Trädgårdsföreningen befinden. Aber auch an anderen Orten der Innenstadt, beispielsweise im Vergnügungspark Liseberg, gibt es verschiedene Programmpunkte. Insgesamt wird es in Göteborg 41 Veranstaltungsstätten geben. Für die Kinder wird im Park Trädgårdsföreningen ein eigenes Festival arrangiert. Das detaillierte Programm kann unter www.kulturkalaset.goteborg.com eingesehen werden. Nur wenige Tage zeitversetzt - vom 19. bis 26. August 2011 - geht dann auch das Malmöfestival an den Start - Schwedens ältestes Kulturfest. Das umfangreiche Programmangebot umfasst viel Musik, Kultur, Aktivitäten und kulinarische Genüsse für jede Altersgruppe. Auch sportliche Aktivitäten sowie Design- und Kunstausstellungen kommen in Malmö nicht zu kurz. Das Festivalgeländer erstreckt sich vom Stadtzentrum rund um den Stortorget, die Södergatan, den Lilla Torg, die Skomakaregatan und den Gustav Adolfs Platz bis hinauf zu Skeppsbron und entlang des Hjälmarekaijen (www.malmofestivalen.se). Die drei Stadtfestivals bieten jeweils ihr ganz eigenes Profil, doch eines ist ihnen gemeinsam. Sie bieten nicht nur kulturelle Darbietungen, sondern auch Unterhaltung und Aktivitäten auf hohem Niveau.

Kontakt

VisitSweden GmbH
Michaelisstraße 22
D-20459 Hamburg
Infos zu Schweden als Reiseziel
Aus Deutschland
Infos zu Schweden als Reiseziel
Aus Österreich
Infos zu Schweden als Reiseziel
Aus der Schweiz
VisitSweden
Sweden
Social Media