Parkinson - Alterserkrankung mit Störung der Beweglichkeit

Info-Abend am Kath. Marienkrankenhaus Hamburg
(lifePR) (Hamburg, ) Die Parkinson-Krankheit ist die häufigste neurologische Erkrankung im fortgeschrittenem Alter. Häufig sind der Bewegungsablauf und die Beweglichkeit eingeschränkt. Hierzu gehören Symptome wie Muskelzittern, verlangsamte Bewegungen, eine instabile Haltung und Stürze ohne erkennbaren äußeren Anlass. Nach neuesten Erkenntnissen könnte die Ursache der Parkinson-Krankheit eine Störung der Mitochondrien sein, die so genannten Kraftwerke der Zellen.

Das Marienkrankenhaus Hamburg bietet zu diesem Thema einen Info-Abend aus der Reihe "Rund um die Gesundheit" an. Prof. Dr. med. Thomas Weber, Chefarzt der Neurologischen Klinik am Marienkrankenhaus Hamburg, wird zum Thema Parkinson referieren und dabei auf die Entstehung der Krankheit eingehen und die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten vorstellen. Eine Vertreterin der Selbsthilfegruppe der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V. steht ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 24. August 2011 um 18:00 Uhr, in den Konferenzräumen des Marienkrankenhauses, Haus 1, Eingang Angerstraße, statt. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer +49 (40) 2546-1262 ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt

Kath. Marienkrankenhaus gGmbH
Alfredstr.9
D-22087 Hamburg
Esther Beck
Kath.Marienkrankenhaus gGmbH
Assistentin Marketing/PR, Fundraising
Social Media