Lavendelöl 10% beruhigt als „Erste-Hilfe-Duft“ bei Stresszuständen

Lavendelduft beruhigt (lifePR) (Schwäbisch Gmünd, ) Die entspannende Wirkung basiert auf dem ätherischem Öl der Lavendelblüten, das sich aus über 200 verschiedenen Inhaltsstoffen zusammensetzt, die auf das zentrale Nervensystem einwirken, beruhigen und den gesunden Schlaf fördern. Daher wird Lavendelöl häufig als „Erste-Hilfe-Duft“ bei Stresszuständen bezeichnet: Nervöse Unruhe, Einschlafstörungen, Verspannungen, Verkrampfungen und ein instabiler Kreislauf lassen sich mit Hilfe des natürlichen Arzneimittels „Weleda Lavendelöl 10 %“ regulieren. Die Wirkstoff-Konzentration von 10% Lavendelöl ist höher als bei kosmetischen Lavendelölen und daher wirksamer. Das Weleda Lavendelöl 10 % ist in der Apotheke erhältlich.

Heute können viele Situationen Angst- und Stressreaktionen auslösen. Sorge um den Arbeitsplatz, Termindruck, immer perfekt sein im Job, in der Freizeit oder in der Schule – wir alle kennen das und sind den steigenden Anforderungen oft auf Dauer nicht gewachsen. Dies kann ernste körperliche und seelische Folgen haben.
Doch mit natürlichen Substanzen aus dem Pflanzenreich kann man oft schon etwas tun bevor es zu spät ist. Lavendel wurde schon bei den alten Griechen, Persern und Römern als Heilkraut sehr geschätzt. Sein Name leitet sich vom lateinischen Wort „lavare“ (reinigen) ab, und tatsächlich weist er auch eine klärende und heilende Wir-kung auf. Vor Pest und Cholera sollte Lavendel im 16. und 17. Jahrhundert wirksam schützen. Räuber rieben sich mit »Vier-Diebe-Essig«, einer lavendelhaltigen Essenz ein, bevor sie die Häuser der Pestopfer betraten und ausraubten.

Kontakt

Weleda AG
Möhlerstraße 3
D-73525 Schwäbisch Gmünd
Mathilde Betti
Unternehmenskommunikation
Pressereferentin Weleda Arzneimittel

Bilder

Social Media