Die Landesgartenschau hat ihre Heideköniginnen

Namens-Aktion zu Ehren der blühenden Heide wird gut angenommen
Die Heideflächen auf der Landesgartenschau Norderstedt blühen derzeit in schönstem Violett / Landesgartenschau Norderstedt 2011 (lifePR) (Norderstedt, ) Ein Teppich aus violetter Blütenpracht entfaltet sich derzeit im Waldpark der Landesgartenschau Norderstedt, wo die Heide nun in voller Blüte steht. Dabei muss sich die Heidelandschaft auf der Landesgartenschau nicht vor der berühmten großen Schwester in Lüneburg verstecken. Auch hier können Genießer und Romantiker, Naturliebhaber und Blumenfreunde auf verschlungenen Wegen durch das Blütenmeer spazieren und diese spätsommerliche Attraktion erleben. Unter den Heide-Fans sind auch viele Besucher mit Namen wie Heide oder Heidi, Erik oder Erika. Bereits über 40 Personen haben an der Namens-Aktion der Landesgartenschau teilgenommen und einmal freien Eintritt im Heide-Monat August erhalten. Eine der Heideköniginnen ist Heide-Marie Thies.

Die junge Mutter kam eigens aus Nützen bei Kaltenkirchen angereist, als sie von dieser Aktion hörte. Zusammen mit ihrer eineinhalbjährigen Tochter Emma ging dann ihr erster Weg in den Waldpark, wo sie von der lilafarbenen Blütenpracht überwältigt war. "Dass es auch hier im hohen Norden eine so schöne Heidefläche gibt, wusste ich gar nicht. Ich freue mich, dass ich eine der Heideköniginnen der Landesgartenschau bin!"

Kai Jörg Evers, Landesgartenschau-Geschäftsführer, sagt: "Ich bin begeistert, dass so viele Menschen unserem Aufruf gefolgt sind und an der Namens-Aktion teilgenommen haben. Die Heide ist derzeit das blühende Highlight auf der Gartenschau, das wir mit dieser Aktion entsprechend würdigen. Ich lade insbesondere alle Erikas und Eriks, alle Heides und Heidis ein, sich noch bis Ende August ihre Freikarte abzuholen und das Naturspektakel zu beobachten."

Noch bis zum 31. August hat jeder mit dem Namen Heidi oder Heide, Erik oder Erika einmal freien Eintritt in die Landesgartenschau Norderstedt. Nach Vorlage des Personalausweises am Empfang der Geschäftsstelle der Landesgartenschau, Emanuel-Geibel-Straße 1-3 in 22844 Norderstedt (schräg gegenüber vom Haupteingang im Backsteingebäude), erhalten die Namenspatronen eine Freikarte, die zum freien Eintritt bis zum 31. August ermächtigt. Um Doppelungen vorzubeugen, werden Name und Anschrift der Teilnehmer aufgenommen. Die Daten werden nach dem 31. August 2011 wieder gelöscht.

Kontakt

Stadtpark Norderstedt GmbH
Stormarnstraße 34
D-22844 Norderstedt
Julia Mischke
PR- Referentin
Mirjam Brungs
Landesgartenschau Norderstedt 2011 gGmbH
Pressesprecherin

Bilder

Social Media