Eine saubere Sache: die praktischen Trinktütenhalter von Difrax geben Kleckereien keine Chance

DIFRAX TRINKTÜTENHALTER (lifePR) (Hamburg, ) Minisaftpackungen sind beliebte Begleiter, wenn bei den Kleinen unterwegs oder zu Hause der plötzliche Durst eintritt. Doch das Quetschen und Drücken der Kinderhändchen auf den Trinkpackungen führt meist dazu, dass der Saft ausläuft und unschöne Spuren hinterlässt.

Für dieses Problem bringt der niederländische Hersteller Difrax eine praktische und robuste Lösung auf den Markt: Feste Trinktütenhalter aus Kunststoff, die Minisaftpackungen wie eine Hülle umfassen, als Spritzschutz dienen und das Auslaufen verhindern. Da können die kleinen Händchen noch so quetschen und drücken, es läuft nichts mehr aus.

Die noch geschlossene Minisaftpackung wird einfach in den Trinktütenhalter gedrückt, Strohhalm in die Öffnung gesteckt und los geht's. Die Tüte steht sicher in dem rechteckigen, mit vier Aufstellfüßen versehenen Halter. Das Kind kann den Halter drehen, wenden und auf den Kopf stellen, die Saftpackung fällt nicht heraus. Ist die Tüte leer, lässt sie sich problemlos wieder aus dem Halter entfernen, indem man sie durch eine Öffnung im Boden nach oben schiebt. Die genoppte Oberfläche erleichtert dem Kind das Festhalten. Der Halter ist für die Standardormate von Minisaftpackungen geeignet (200 ml). Wenn man einen längeren Strohhalm dazu reicht, können auch problemlos kleinere Packungen (150 ml) eingesetzt werden. Der Trinktütenhalter ist in dem typisch farbenfrohen Design von Difrax gehalten und für 4,95 Euro (unverbindliche Presiempfehlung) über www.difraxshop.de erhältlich.

Kontakt

Difrax B.V
Rembrandtlaan 42
NL-3723 BK Bilthoven
Christina Frey
christina frey public relations

Bilder

Social Media