Hesebeck Home Company fördert Klasse! Im Grünen mit 7.000 Euro

600. Klasse besucht das Umweltbildungsprogramm der Gartenschau
Bernd Langbehn, Mitinhaber und Geschäftsführer der Hesebeck Home Company, und Gartenschau-Geschäftschäftsführer Kai Jörg Evers mit den 21 Schülerinnen und Schülern der 2 a der Schule im Alsterland aus Nahe, der 600. Klasse! Im Grünen, und dem großen Scheck der Europa Möbel-Umweltstiftung über 7.000 Euro, die dem Umweltbildungprojekt zugute kommen, Foto: Landesgartenschau Norderstedt 2011 (lifePR) (Norderstedt, ) Die Klasse! Im Grünen, das Umweltbildungsprogramm der Landesgartenschau, schreibt Erfolgsgeschichte: Mit über 750 Buchungen - Tendenz steigend -, die noch bis zum 9. Oktober vorliegen, übertrifft sie alle Erwartungen der Landesgartenschau sowie der Förderer und Kompetenzpartner des Projekts. Am heutigen Vormittag wurde die 600. Klasse bei einer Unterrichtseinheit der Klasse! Im Grünen begrüßt. Konzept und Erfolg des Projekts haben auch die Hesebeck Home Company begeistert. Auf Initiative des Unternehmens aus Henstedt-Ulzburg fördert die Umweltstiftung des Europa Möbel-Verbunds, zu der das Möbelhaus gehört, die Klasse! Im Grünen mit 7.000 Euro.

Bernd Langbehn, Geschäftsführer der Hesebeck Home Company, übergab im Rahmen der Begrüßung der 600. Klasse einen Scheck über 7.000 Euro an Gartenschau-Geschäftsführer Kai Jörg Evers. "Ich finde es sehr wichtig, junge Menschen im Rahmen von nachhaltigen Bildungsprojekten wie der Klasse! Im Grünen für Umwelt und Natur zu sensibilisieren", sagt Bernd Langbehn. Die 1991 gegründete Umweltstiftung des Europa Möbel-Verbunds ermöglicht es den Mitgliedern des Verbunds, sich für aktuelle Themen des Natur- und Umweltschutzes einzusetzen. Bei der Förderung verschiedenster Umweltbildungsprojekte im gesamten Bundesgebiet legt sie einen Schwerpunkt auf die nachhaltige Bildung von Kindern und Jugendlichen. So unterstützt die Stiftung neben der Klasse! Im Grünen auch Projekte wie die Errichtung eines Biber- oder Naturlehrpfades, die Gestaltung eines naturnahen Umfeldes in einer Kindertagesstätte und die Pflanzung eines Schulwaldes.

Projekte wie diese können dank dem Engagement der Mitglieder der Europa Möbel-Verbund GmbH realisiert werden. In dieser sind über 600 Möbelhändler mit über 1.700 Verkaufsstellen in Deutschland, Österreich, Belgien, Niederlande, Schweiz, Italien, Frankreich, Luxemburg, Kroatien, Portugal und Rumänien zusammengeschlossen. Bei den Vorschlägen für die Förderung von Umweltprojekten legen die Mitglieder ein besonderes Augenmerk auf Projekte in der eigenen Region. "Als ich von der Klasse! Im Grünen der Landesgartenschau Norderstedt hörte und selbst gesehen habe, mit welcher Freude die Schülerinnen und Schüler die Natur in See-, Wald- und Feldpark entdecken und diese im wahrsten Sinne des Wortes begreifen, war für mich klar, dass dieses Projekt förderungswürdig ist. Mir gefällt dabei besonders auch das Angebot der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten. Wald als wichtiger Faktor für den Klimaschutz und Holz als nachwachsender Rohstoff spielen für uns als Möbelhaus natürlich eine besondere Rolle", so Bernd Langbehn, Mitinhaber und Geschäftsführer der Hesebeck Home Company. Für das traditionsreiche Unternehmen, dessen Geschichte 1888 mit der Gründung der Tischlerei Hermann Hesebeck in Henstedt beginnt, gehört das Engagement für Menschen aus der Region - sei es in der Nachwuchsförderung oder im Umweltschutz - zum festen Bestandteil der Firmenphilosophie. Gartenschau-Geschäftsführer Kai Jörg Evers freut sich über die weitere Unterstützung der Klasse! Im Grünen: "Wir möchten uns bei Herrn Langbehn herzlich bedanken, denn nur durch Förderer wie die Hesebeck Home Company konnten wir gemeinsam mit den Kompetenzpartnern ein Bildungsprogramm für Kinder und Jugendliche konzipieren, das sehr fundiert und interaktiv ist und an verschiedenen Lernorten auf dem Gelände an spannende Fragestellungen aus Umwelt und Natur heranführt. Der Erfolg der Klasse! Im Grünen spricht für sich." Was die Kinder und Jugendlichen in ihrer nächsten Umgebung sehen, hören, riechen und schmecken, wird erforscht, erklärt und altersgerecht vermittelt. Im Seepark stehen das Element Wasser und das Leben in und um dem See im Mittelpunkt, im Waldpark dreht sich alles um die Bäume und im Feldpark entdecken die Kinder und Jugendlichen das, was sich unter ihren Füßen befindet. Auch Klima und Energie sowie Sonderthemen wie Kräuterheilkunde und artgerechter Tierhaltung werden Lerneinheiten gewidmet.

Als 600. Klasse nahm auch die 2. Klasse der Schule im Alsterland aus dem schleswig-holsteinischen Nahe am heutigen Vormittag an der Klasse! Im Grünen teil. Die insgesamt 20 Kinder haben sich auf eine Entdeckungsreise zu den Geheimnissen des Waldes begeben. Welche Tiere und Pflanzen brauchen sich und welche sind sich einander "Spinnefeind"? Ameisen, Asseln, Pilze, Totholz, Pflanzen - die jungen Waldforschern erkundeten, wie das Leben im Wald zusammenhängt und wer mit wem "befreundet" ist. Dazu schlüpften sie in eine Tier- oder Pflanzenrolle und überlegten, wessen Freundschaft für sie unverzichtbar ist, wen sie meiden oder wer für sie vielleicht sogar gefährlich sein kann. "Bei unseren Veranstaltungen der Klasse! Im Grünen ist mir das Selbst-Entdecken besonders wichtig. Damit sind nicht nur das Erforschen im Waldpark an eher unüblichen Stellen wie im Boden oder unter der Baumrinde gemeint, sondern auch das eigenständige Entdecken und Begreifen von Zusammenhängen. Das ist Bildung für nachhaltige Entwicklung praktisch umgesetzt", erklärt Undine Knappwost, Waldpädagogin bei den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten, die die Lerneinheiten auf der Landesgartenschau durchführt.

Bis zum 9. Oktober werden noch mehr als 150 Kindergartengruppen und Schulklassen in der Klasse! Im Grünen erwartet. Noch sind einige Termine frei; da jedoch täglich Buchungen bei Gesche Beukenberg, der Koordinatorin der Klasse! Im Grünen eingehen, sollten sich interessierte Gruppen schnellstmöglich anmelden. Gesche Beukenberg ist unter Telefon 040 . 325 99 30-22 oder per E-Mail an klasse-im-gruenen@landesgartenschau-norderstedt.de.

Ausführliche Informationen finden interessierte Erzieher/innen und Lehrkräfte unter http://www.landesgartenschau-norderstedt.de/...

Kontakt

Stadtpark Norderstedt GmbH
Stormarnstraße 34
D-22844 Norderstedt
Julia Mischke
Landesgartenschau Norderstedt 2011 gGmbH
PR- Referentin

Bilder

Social Media