John Lee neuer Geschäftsführer von ZTE Deutschland

John Lee (lifePR) (Düsseldorf, ) Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE hat John Lee (41) zum neuen Geschäftsführer der ZTE Deutschland GmbH berufen. Im Zuge des starken Wachstums von ZTE möchte Lee das Deutschlandgeschäft von ZTE weiter ausbauen, die Kundenbeziehungen vertiefen und neue Akzente bei Vertriebswegen und Partnerschaften setzen. John Lee verantwortete zuvor die Geschäfte von ZTE in der Türkei und auf dem Balkan. Mit ihm rückt ein international erfahrender Telekommunikationsexperte an die Spitze der größten ZTE-Niederlassung in Europa.

Der studierte Computerwissenschaftler verfügt über vielfältige Erfahrungen in der Telekommunikationsbranche und bekleidet schon seit einigen Jahren Spitzenpositionen bei ZTE. Als Geschäftsführer von ZTE Turkey konnte er das Unternehmen zum Hauptlieferanten für Turkish Telecom (TT) aufbauen. ZTE unterzeichnete im Jahr 2010 unter seiner Federführung Verträge mit TT über NGN Core Network-Produkte, über die Lieferung von DSLM, ADSL, MSN, Power Equipment und Wimax-Produkte im Wert von über 255 Millionen US Dollar. Von 2007 bis 2009 war Qiuyang Li Geschäftsführer der Business Unit ZTE Balkan mit Verantwortung für die Geschäfte in Griechenland, Bulgarien, Israel, Armenien und Mazedonien.

John Lee lebt seit mehr als sieben Jahren außerhalb Chinas und verfügt über große interkulturelle Erfahrung. Bevor er für leitende Funktionen ins Ausland ging, war er für Lucent Technology China und für Guangdong Ericsson Technology tätig. Lee ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Kontakt

ZTE Deutschland GmbH
Schäufeleinstr. 7
D-40547 Düsseldorf
Sascha Smid
AxiCom
PR Manager
Susanne Baumann
ZTE Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media