Biosphäre Potsdam: Tropische Genüsse ohne Reue

Dschungel-Erlebnisse ohne störende Wolkenbrüche
Biosphäre Potsdam: Tropische Genüsse ohne Reue (lifePR) (Potsdam, ) Der Wetterbericht spricht zur Zeit von tropischen Verhältnissen in unseren Regionen, davon ist aber nur bedingt etwas zu spüren. Dabei kann man in Potsdam die Tropen jeden Tag live erleben. Bei angenehmen Temperaturen von 23-28 Grad lädt die Biosphäre Potsdam zu einem längeren Spaziergang im dichten Grün des Regenwald-Dschungels ein. Dabei wird man auch nicht von unvorhergesehenen Regengüssen überrascht. Immer zur vollen Stunde kann man in der Biosphäre ein täuschend echtes Tropengewitter mit Blitz, Donner und einem Schauer über dem See am Tropencamp erleben. Ob Ferien, Wochenende oder einfach auch mal in der Woche, in der Potsdamer Tropenwelt kann man abschalten, sich an Bäumen, Pflanzen und exotischen Tieren erfreuen, ohne dass einem das Wetter einen Streich spielt.

An diesem Wochenende empfiehlt das Biosphäre-Team einen Besuch der Sommeraus­stellung "Here comes the sun", bei der sich alles um die Themen Sonne, Licht und Energie dreht und man an vielen interaktiven Stationen eine ganze Menge erleben kann. Dazu lädt das Biosphäre-Team ein, sich an diesem Sonnabend um 15:00 Uhr der Führung durch Ausstellung "Here comes the sun" anzuschließen. Hier bekommt man noch tiefere Einblicke in die Ausstellung, und viele vielleicht auch noch unbekannte Zusammenhänge werden von den Biosphäre-Experten erklärt. Die Führung erstreckt sich durch das ganze Haus, so dass die Teilnehmer im Tropenwald ungewohnte Aspekte des Lebens im Regenwald und die Bedeutung des Lichts anhand lebender Beispiele erleben können.

Sehr zu empfehlen ist auch ein Besuch des Schmetterlingshauses, denn hier, kann man zur Zeit besonders besonders viele große schöne Falter und Raupen entdecken.

Und auch die Koi-Fütterung freut sich am Sonnabend und Sonntag wieder über fleißige Hände, die helfen, den japanischen Prachtkarpfen ihr Mittagessen zu servieren. Beginn ist jeweils 12:00 Uhr.

Das Wochenende im Detail:

Große Sommerausstellung "Here comes the sun"

Das große Ausstellungs-Highlight im Sommer 2011: Die interaktive Ausstellung "Here comes the sun" erzählt von Sonne, Licht und Energie - und hält dabei so manche Überraschung bereit: Insekten, die sich per Taschenlampe steuern lassen, ein Energiekicker oder der Protonenkracher machen das Thema erlebbar. "Here comes the sun" - eine Ausstellung für Kinder im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2010 - Zukunft der Energie. Ein Kooperationsprojekt der Didaktik der Physik der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Neuen Universum Kindermuseum Berlin e.V. Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und unterstützt durch Think ING Gesamtmetall.

Sonnabend, 27. August 2011, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung
Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.
Treffpunkt: Urwaldteich am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.

Sonnabend, 27. August 2011, 15:00 Uhr
Führung: „Here comes the sun“
Die Biosphäre-Experten bringen Licht ins Dunkel und führen die Teilnehmer durch die Ausstellung, erklären umfassend Zusammenhänge und beantworten gerne Fragen der Besucher. Natürlich geht es auch durch den Tropengarten, der von oben bis unten voller Leben steckt - doch wäre dieses Leben ohne die Sonne überhaupt möglich? Dieser Teil der Ausstellung erklärt mitten im Dschungel ungewohnte Aspekte des Lebens im Regenwald – und die Bedeutung des Lichts wird anschaulich, wenn die Reptilien in der Sonne baden.
Dauer: 1,5 Stunden
Preise: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre) 3,30 Euro zzgl. Biosphäre-Eintritt
Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740

Sonntag, 28. August 2011, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung
Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.
Treffpunkt: Urwaldteich am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.

Kontakt

Biosphäre Potsdam GmbH
Georg-Hermann-Allee 99
D-14469 Potsdam
Andreas Wandersleben
PROJEKTKOMMUNIKATION Hagenau GmbH

Bilder

Social Media