Tele Columbus wird mit neuer Zentrale in der Hauptstadt präsent

Kabelnetzbetreiber verlegt Hauptsitz nach Berlin
(lifePR) (Berlin, ) .
- Tele Columbus Tower als zentraler Sitz für 170 Berliner Mitarbeiter
- Montage der neuen Leuchtschrift am 25. und 26. August
- Neue tv.berlin Talkshow "GROEBEL - DER TALK AUS DEM TELE COLUMBUS TOWER"

Frischer Wind im Berliner Westen: Die Tele Columbus Gruppe, einer der führenden deutschen Kabelnetzbetreiber, hat sich in Berlin niedergelassen und bezieht derzeit ein neues Hauptgebäude am Ernst-Reuter-Platz 3-5. Mit dem neuen, zentralen Firmensitz in Berlin unterstreicht Tele Columbus seine Rolle als größtes auf Ostdeutschland spezialisiertes Kommunikationsunternehmen. Tele Columbus wird damit auch über den Dächern der Hauptstadt sichtbar: Ab dem heutigen Donnerstag beginnen Fassadenkletterer mit der Installation der Firmenleuchtschrift am "Tele Columbus Tower". Nach der Verlegung des rechtlichen Sitzes von Hannover nach Berlin im Jahr 2010 wird das Gebäude nun zum zentralen Standort für alle 170 Berliner Mitarbeiter der Unternehmensgruppe. Für die Mitarbeiter am Standort Hannover ändert sich dadurch nichts, der Umzug der Mitarbeiter innerhalb Berlins wird bis Anfang nächsten Jahres abgeschlossen sein.

Am Donnerstag und Freitag, den 25. und 26. August, können Passanten am Ernst-Reuter- Platz Kletterkünste der besonderen Art bestaunen: Die neuen Tele Columbus- Leuchtbuchstaben am "Tele Columbus Tower" werden von Mitarbeitern einer Spezialfirma für besonders komplizierte Montagen in einer Höhe von 35 Metern unterhalb des Dachs am neuen Hauptquartier angebracht. Wegen ihrer Größe werden die Buchstaben erst auf dem Dach des Gebäudes zusammengesetzt. Die beiden Tele Columbus-Schriftzüge, die an der Front- und Stirnseite des Gebäudes installiert werden, haben inklusive ihrer stromsparenden LED-Ausleuchtung jeweils eine Länge von mehr als acht Metern und eine Höhe von über 1,5 Metern. Sie weisen ein Gewicht von etwa 100 Kilo auf.

Die Leuchtschrift markiert den neuen Hauptsitz der Tele Columbus Gruppe, der den bislang auf zwei Standorte in der Hauptstadt verteilten, rund 170 Berliner Mitarbeitern des Unternehmens künftig einen zentralen Arbeitsplatz bietet. In einem eigens eingerichteten Kontaktpunkt im Erdgeschoss des Gebäudes können auch Kunden und Interessenten des Kabelnetzbetreibers bedient werden. Eine individuelle persönliche Beratung und umfangreiche Informationen zu den Produkten und Angeboten über den Kabelanschluss erhalten alle Kunden jedoch wie gewohnt bei den 17 Berliner Tele Columbus Shops und Vertriebspartnern.

"Tele Columbus ist ein echtes Berliner Unternehmen - und das wollen wir mit unserer neuen Zentrale auch zeigen", so Dietmar Schickel, Geschäftsführer der Tele Columbus Gruppe. "Als Kabelnetzbetreiber sind wir mit unserem Angebot von Fernsehen, Internet und Telefon klar auf die ostdeutschen Bundesländer ausgerichtet - rund drei Viertel unserer Kunden leben in diesen Kernregionen. Mit unserem neuen Unternehmenssitz sind wir bei unseren Kunden angekommen."

Neben der neuen Leuchtschrift wird der Tele Columbus Tower auch durch eine neue Talkshow des Stadtsenders tv.berlin in der Hauptstadt präsent. Die neue monatliche Talksendung "GROEBEL - DER TALK AUS DEM TELE COLUMBUS TOWER" wird im Veranstaltungssaal des neuen Hauptgebäudes aufgezeichnet und bei tv.berlin ausgestrahlt. In der Show diskutiert der Medienexperte und Moderator Jo Groebel mit Fachleuten und prominenten Gästen aktuelle Medienthemen. Die Ausstrahlung der ersten Folge des Talks aus dem Tele Columbus Tower erfolgt am Freitag, den 2. September 2011 zur Prime Time um 20.15 Uhr.

Kontakt

Tele Columbus Gruppe
Goslarer Ufer 39
D-10589 Berlin
Hannes Lindhuber
Unternehmenskommunikation
Head of Communications / Pressesprecher
Jens Lauser
Cetacea Communications & Public Relations GmbH
Social Media