Amerikanischer Westernswing, iranische Trommeln und skandinavische Weihnachtslieder: In Neustadt spielt die Weltmusik

Kultur im Schloss Landestrost
Amerikanischer Westernswing, iranische Trommeln und skandinavische Weihnachtslieder: In Neustadt spielt die Weltmusik (lifePR) (Hannover/Neustadt, ) "Man möchte sofort die Koffer packen und auf die Suche nach den Ursprüngen dieser Musik gehen", schrieb ein begeisterter Kritiker nach einem Konzert von Aquabella. Es würde eine lange Reise werden: Das weltumspannende Repertoire der vier Sängerinnen umfasst Lieder in über 20 Sprachen; sie beherrschen die Mikrointervalle östlicher Musik, den sardischen Kehlkopfgesang oder die Klicklaute der südafrikanischen Xhosa-Sprache. Nach Neustadt kommt das gefeierte A-cappella-Ensemble am 8. September mit seinem Programm "Sonho meu - Mein Traum".

Und weltläufig bleibt das Programm der Reihe "Kultur im Schloss Landestrost" im Herbst und Winter 2011. Mit Farfarello bauen am 28. September alte Bekannte im Großen Saal ihre Instrumente auf. Seit mehr als 30 Jahren wirbelt Teufelsgeiger Mani Neumann im Bund mit Gitarrist Ulli Brand über die Bühnen, aktuell verstärkt durch Bassist Joschi Kappl und Sängerin DIA. Mal melancholisch und verträumt, mal dramatisch und aufwühlend führen die Farfarellos während ihrer Konzerte durch alle Höhen und Tiefen des Lebens. Glück!" verheißt die neue Studio-CD und bietet Musik so ungewöhnlich und facettenreich, dass man ihr mit Klassifizierungen wie Folk, Rock, Pop oder Klassik nur im Ansatz gerecht wird.

Für den Oktober sind gleich drei weitere Schlosskonzerte geplant: Mit Susi Hyldgaard ist am 4. Oktober eine Sängerin, Akkordeonistin und Pianistin aus Dänemark zu Gast, der die Musikwelt zu Füßen liegt: "Hyldgaards Kompositionen tanzen zwischen Jazz, Pop, Housebeats und Singer-Songwriter-Idiomen - wild und zart, atemlos und ruhig" (Anja Buchmann/WDR). Zu einer stylishen Shotgun Party bittet eine Woche später (11. Oktober) das gleichnamige Trio aus Austin/Texas. In ihrem "New Texas Swing" kombinieren Jenny Parrott, Katy Rose Cox und Andrew Austin Petersen den Cowboy Jazz der 1940-er Jahre mit Blues, Pop und Americana-Songwriting. Auf der Setlist für Neustadt stehen Rockabilly-Klassiker, Country Songs und Eigenkompositionen mit Indie-Pop-Einschlag.

Bassa, das ist Tango, der anders ist. Berlin, die Wahlheimat der fünf Musikerinnen und Musiker, macht sich unüberhörbar bemerkbar. "Vor der Haustür brodelt der musikalische Stilmix einer europäischen Metropole. Und so darf ruhig ein wenig nach Balkan klingen, nach Klezmer und nach Jazz" (Hessischer Rundfunk). In Schloss Landestrost am 27. Oktober zu hören.

Das seit einigen Jahren in Europas Norden Vocal Jazz-Geschichte geschrieben wird, ist auch Caecilie Norby zu verdanken. Auf ihrer neuen CD "Arabesque" hat die Musikerin für Klassiker von Satie, Faure und Ravel eigene englische Texte geschrieben, und sie so zu fragilen Miniaturen zwischen Vocal Jazz und schlichtem Liedgesang umgearbeitet. Der STERN urteil: "Zugabe!". Die "Queen of Jazz" beehrt Schloss Landestrost am 9. November.

Schlossbesuch, der zweite: "Feinkost Lampe" - der Verein für Raumklangpflege e.V. aus dem hannoverschen Stadtteil Linden präsentiert am 18. November mit The Miserable Rich Kammerpop für Genießer. Das Streichsextett aus dem Seebad Brighton serviert Folkköstlichkeiten mit englischem Charme und britischem Biss.

Seine "Celebration Tour" führt Jubilar Dusko Goykovich auch nach Neustadt. Am 23. November wird die 80-jährige Jazz-Legende, Startrompeter und Flügelhorn-Virtuose, im Schloss Landesschloss überaus lebendig mit seinem Quartett in Erscheinung treten. Der Wahlmünchner ist immer noch ein Meister der Geschmeidigkeit, sei es im rasanten Bebop, in samtenen Balladen oder im anschmiegsamen Bossa Nova.

Aus dem kanadischen Halifax stammt Holly Cole. Sie wird vom Publikum als Popsängerin mit erlesenem Geschmack goutiert oder auch als Jazzchanteuse mit einer Vorliebe für sensible Popsongs. Fest steht: Sie ist eine sensible Grenzgängerin und begnadete Interpretin, die es mühelos schafft, altbekannten Stücken ihren ganz persönlichen Ausdruck zu verleihen. Nach Neustadt (8. Dezember) kommt Holly Cole mit ihrer Stamm-Formation.

Seine Anhänger feiern ihn als "Meister der Handtrommel". Mohammad Reza Mortazavi begeistert und irritiert das Publikum und die Fachwelt. Er erschafft im Solospiel Klänge orchestralen Ausmaßes, ohne jegliche technische Hilfsmittel, einzig mit seinen zwei Händen und der Trommel. In Schloss Landestrost gastiert der iranische Ausnahmeperkussionist am 15. Dezember.

Und auch diese Klangfarbe darf im Dezember nicht fehlen: Weihnachtslieder. So lautet übersetzt der Name des schwedischen Quintetts Julvisor, das am 10. Dezember vorfestliche Stimmung im Schloss aufkommen lassen wird. Die Musiker widmen sich den traditionellen Weihnachtsliedern des Nordens und schöpfen dabei aus Folk, Jazz und Klassik.

Noch ein Tipp: Viele der Konzerte in Schloss Landestrost lassen sich mit dem Besuch einer Kunstausstellung verbinden. So sind vom 3. September bis 16. Oktober Bilder und Plastiken von Bernd-Wolf Dettelbach im Herzog-Erich-I.-Raum zu sehen. Die Malerei des hannoverschen Künstlers ist erzählerisch, expressiv und kraftvoll. Immer geht es dabei um "Menschlein, die versuchen, irgendwie in der die Welt zurechtzukommen", wie Dettelbach sagt.

Traditionell zum Jahresende wird im Schloss die Ausstellung "Form und Desgin" eröffnet. Ausgewählte künstlerische Werkstätten aus ganz Deutschland zeigen ihre Arbeiten. Wer auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Weihnachtspräsent ist, wird hier sicherlich fündig (vom 11. November bis 11. Dezember).

Veranstalter/Vorverkauf:
Region Hannover, Team Kultur, Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt,
Telefon 05032-899-154 oder E-Mail: kultur@region-hannover.de.
Öffnungszeiten: Mo-Do 8.00 bis 15.30 Uhr, Fr 8.00 bis 12.30 Uhr.
Öffnung der Abendkasse: eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Vorverkauf im Haus der Region: Bürgerbüro, Hildesheimer Str. 20, 30169 Hannover,
Mo-Mi u. Fr 8.00 bis 17.00 Uhr, Do 8.00 bis 19.00 Uhr und Sa 9.00 bis 12.00 Uhr.

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Klaus Abelmann
Region Hannover
Kommunikation

Bilder

Social Media