Dritter Sieg im dritten Test: Freezers gewinnen in Malmö mit 3:1

Dritter Sieg im dritten Test: Freezers gewinnen in Malmö mit 3:1, Foto: Oliver Hardt (lifePR) (Hamburg, ) Die Hamburg Freezers haben am Freitagabend ihr Testspiel bei den Malmö Redhawks mit 3:1 (0:1, 1:0, 2:0) gewonnen. Vor rund 500 Zuschauern im Malmö Isstadion brachte Ivan Ciernik (4.) die Gastgeber aus kurzer Distanz früh in Führung. Gegen Ende des zweiten Drittels sorgte Christoph Schubert (37.) im Powerplay für den verdienten Ausgleich. Im letzten Abschnitt münzten Kevin Schmidt (48.) und Rob Collins (60.) die Überlegenheit der Gäste in weitere Treffer um und sicherten den Freezers den dritten Sieg im dritten Vorbereitungsspiel. Am Sonnabend trainiert die Mannschaft von Benoit Laporte in Malmö, am Sonntag steht das nächste Testspiel gegen Rögle BK in Ängelholm (Lindab Arena, 16 Uhr) auf dem Programm.

Stimmen

Benoit Laporte (Trainer Hamburg Freezers): „Mit dem ersten Drittel bin ich nicht einverstanden. Im zweiten und dritten Abschnitt habe ich dann aber mein Team gesehen. Es waren die kleinen Dinge, die mich heute überzeugt haben: Die sogenannten dreckige Arbeit, wie zum Beispiel geblockte Schüsse oder zu Ende gefahrene Checks. Wir haben zwar sehr viel Talent, aber die Arbeit muss auch gemacht werden. Diese Spiele benötigen wir, um das Trainierte umzusetzen!“

Aleksander Polaczek (Kapitän Hamburg Freezers): „Im ersten Drittel waren wir wohl noch im Bus und haben die Intensität komplett unterschätzt. Danach haben wir uns durchgebissen und waren ganz klar die bessere Mannschaft. Insgesamt haben wir hier hochverdient gewonnen!"

Aufstellungen

Malmö Redhawks: Toivonen (Sjögren) – Ribbenstrand, Forrest; Karlsson, Carnestad; Weihager, Konttinen; Heed, Josefsson – Ciernik, Barta, Alvarez; Pa. Westerholm, Mattson, Po. Westerholm; Lazo, Green, Kollar; Ohlsson, Carlsson, Ericsson; Hasek – Trainer: Leif Strömberg

Hamburg Freezers: Curry (Treutle) – Schubert, Nielsen; Traverse, Cook; Schmidt, Köppchen – Murphy, Aubin, Engelhardt; Möchel, Collins, Dolak; Oppenheimer, Jensen, Polaczek; Flaake, Festerling, Wolf – Trainer: Benoît Laporte

Endergebnis

Malmö Redhawks – Hamburg Freezers 1:3 (1:0, 0:1, 0:2)

Tore

03:43 – 1:0 – Ciernik (Josefsson, Carlsson) – EQ
36:36 – 1:1 – Schubert (Murphy) – PP1
47:42 – 1:2 – Schmidt – EQ
59:39 – 1:3 – Collins – EQ/empty net

Schüsse

Malmö: 21 (7 – 6 – 8) – Hamburg: 24 (3 – 10 – 11)

Strafen

Malmö: 6 Minuten – Hamburg: 14 Minuten

Zuschauer:

500

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation

Bilder

Social Media