Stuttgart 21 kommt: 2.500 Teilnehmer beim Infotag der IG Bürger für S21 auf dem Stuttgarter Schlossplatz

(lifePR) (Stuttgart, ) Noch läuft der Infotag der IG Bürger für S21. Bislang konnte die IG rund 2.500 Besucher auf dem Stuttgart Schlossplatz begrüssen.

Unter dem Motto "Stuttgart21 kommt" wurde auf dem Stuttgarter Schlossplatz mit Infoständen der Ingenieure, Juristen, Unternehmer sowie Bürger für Stuttgart21 über das Infrastrukturprojekt informiert und diskutiert.

"Wir freuen uns über die starke Teilnahme an unserer Arbeit und an dem tollen Infrastrukturprojekt. Die positive Resonanz der Bürger zeigt uns, daß mit Dialog und Information mehr Menschen zu erreichen sind als Geschrei und Pöbeleien", so Gerald Holler;

Vorsitzender der IG Bürger für S21.

Thomas Strobel Landesvorsitzender der CDU ergänzte: "aus Erfahrung wissen wir daß mit zunehmender Information die

Ängste vor diesem Projekt abgebaut werden und die Zahl der Befürworter steigt".

Auf der von Sebastian Heinel stell.Vorsitzender d. IG Bürger moderierten Kundgebung sprachen neben Thomas Strobel u.a.:

Der Fraktionsvorsitzende der SPD Fraktion im Landtag von Baden Württemberg, Claus Schmiedel (Zitat):

"Der Doppelbahnhof Vorschlag von Herrn Geissler wurde bereits vor 10 Jahren in die Mottenkiste gepackt, da gehört er hin und soll auch dort bleiben".

Stefan Kaufmann MdB, der CDU auf der Kundgebung zum Volksentscheid (Zitat): "Wir drücken uns nicht vor dem Volksentscheid und haben keine Angst davor, werden aber einem verfassungswidrigem Verfahren nicht zustimmen. Florian Toncar MdB (Zitat): "Es spricht sich in Deutschland endlich herum, daß die Menschen diesen Bahnhof mit allen Vorteilen wollen"

Kontakt

IG Bürger für Stuttgart 21 e.V.

D-70040 Stuttgart
IG Bürger für Stuttgart e.V.
Social Media