Freezers beenden Schweden-Reise mit 5:2-Sieg über Rögle

(lifePR) (Hamburg, ) Die Hamburg Freezers haben am Sonntagabend ihren vierten Sieg im vierten Testspiel feiern dürfen. Beim schwedischen Zweitligisten Rögle BK in der Ängelholmer Lindab Arena gewannen die Hanseaten mit 5:2 (2:1, 0:0, 3:1).

Den frühen Rückstand durch Jakob Johannson (4.) egalisierte Christoph Schubert (14.) in Unterzahl, bevor David Wolf (14.) nur 27 Sekunden später einen Schuss von Kevin Schmidt zur Freezers-Führung abfälschen konnte. Zuvor hatte Serge Aubin das Spiel nach einem Pucktreffer im Gesicht, der mit fünf Stichen genäht wurde, beenden müssen. Nach torlosem zweiten Drittel, in dem Thomas Oppenheimer mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in die Kabine musste, entschieden Brett Engelhardt (45.), Rob Collins (46.) und Marius Möchel (57.) die Partie zugunsten der Gäste. Nils Bergström (47.) hatte für den 4:2-Zwischenstand gesorgt.

Am Sonntagabend reist das Team zurück nach Hamburg. Am Montag ist trainingsfrei, am Dienstag geht es für die Mannschaft von Benoît Laporte um 17 Uhr wieder auf das Eis der Volksbank Arena.

Aufstellungen

Rögle BK: Fransson (Gistedt) – Bonsaksen, S. Curry; Forslund, Panelin-Borg; Sondell, Bengtsson – Lindgren, Himelfarb, A. Bergström; Liljewall, Brithén, Olsson; N. Bergström, A. Johansson, Lindqvist-Hansen; Starkov, J. Johansson, Häggström – Trainer: Björn Hellkvist

Hamburg Freezers: J. Curry (Treutle) – Schubert, Nielsen; Traverse, Cook; Schmidt, Köppchen – Murphy, Aubin, Möchel; Oppenheimer, Collins, Dolak; Engelhardt, Jensen, Polaczek; Flaake, Festerling, Wolf – Trainer: Benoît Laporte

Endergebnis

Rögle BK – Hamburg Freezers 2:5 (1:2, 0:0, 1:3)

Tore

1:0 – 03:02 – J. Johansson (Bengtsson, Sondell) – PP1
1:1 – 13:08 – Schubert (Murphy) – SH1
1:2 – 13:35 – Wolf (Schmidt, Flaake) – EQ
1:3 – 44:06 – Engelhardt (Nielsen, Jensen) – PP1
1:4 – 45:10 – Collins (Schubert) – EQ
2:4 – 46:59 – N. Bergström (Häggström) – EQ
2:5 – 56:25 – Möchel (Köppchen, Festerling) – PP1

Schüsse

Rögle: 32 (13 – 7 – 12) – Hamburg: 36 (11 – 13 – 12)

Strafen

Rögle: 28 Minuten – Hamburg: 30 Minuten + 10 Minuten Wolf

Zuschauer

500

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation
Social Media