Aubin, Köttstorfer und Oppenheimer fallen aus

Die Hamburg Freezers müssen vorerst auf Serge Aubin, Rainer Köttstorfer und Thomas Oppenheimer verzichten
(lifePR) (Hamburg, ) Oppenheimer erlitt beim gestrigen Spiel in Rögle eine Gehirnerschütterung. Diese wurde heute im Marienkrankenhaus von Teamarzt Dr. Timo Steigemann diagnostiziert. Der 22-jährige Stürmer wird nicht für die Spiele gegen die Grizzly Adams Wolfsburg am kommenden Wochenende zur Verfügung stehen.

Ebenfalls pausieren muss Serge Aubin. Der Kanadier wurde in der Partie gegen Rögle von einem Puck im Gesicht getroffen. Dabei zog sich der 36-Jährige einen Oberkieferbruch zu. Die Verletzung wurde heute in der Zahnarztpraxis Hoffmann, Menzel und Partner in Heimfeld festgestellt. Auch Aubin wird den Freezers am kommenden Wochenende fehlen.

Neben Oppenheimer und Aubin müssen die Hamburg Freezers gegen Wolfsburg ferner auf Rainer Köttstorfer verzichten. Der Verteidiger laboriert an einer Lungenentzündung und muss eine Trainingspause einlegen. Das ergab eine Untersuchung bei Pneumologe Dr. Olaf Schult-Kronefeld.

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation
Social Media