Nutzen und Schönheit der Bauerngärten

(lifePR) (Esslingen am Neckar, ) Von "Nutzen und Schönheit der Bauerngärten" wird am Dienstag, dem 6. September, um 14 Uhr bei einer besonderen Gartenführung im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen die Rede sein. Dr. Bettina Elbern-Nguyen wird bei der ca. eineinhalbstündigen Führung durch die verschiedenen Gärten im Museumsdorf der Frage nachgehen, was auch im heutigen Garten zur Erholung und zum Wohlbefinden der Familie beitragen kann. Die Führung ist für Familien geeignet. Kinder können kleine Kostproben von Gartenkräutern probieren und mit nach Hause nehmen. Die Familienführung findet in der Reihe "Unterwegs in der Kulturlandschaft" statt und ist ein Beitrag zum Jahresthema "Feld und Flur". Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.

Was übt den Reiz von Bauern- und Klostergärten heute auf uns ausüben? Ist es die Nostalgie, die fasziniert? Ihre Attraktivität liegt in der Harmonie zwischen Ästhetik und Nutzen. In überschaubarem Rahmen zeigen sie geordnete Vielfalt und üppige Fruchtbarkeit und die meisten ihrer Pflanzen erfüllen zwei Funktionen: Sie dienen als Schmuck und liefern dem Haushalt Nahrung, Würze oder Heilmittel. Vieles von dem, was für die Anlage, Pflanzenauswahl und Bewirtschaftung im Bauerngarten galt, kann man sich auch in heutigen kleinen Hausgärten zu Nutzen machen. Die klare Formgebung, die Einbeziehung von Pflanzen, die das Schöne mit dem Nützlichen verbinden, wie Obstbäume, Beerensträucher, ausdauernde Kräuter und dekorative Gemüsepflanzen und nicht zuletzt die traditionellen Kenntnisse der nachhaltigen Gartenpflege gehören dazu.

In der Führung durch die verschiedenen Gärten des Freilichtmuseums werden Fragen der Gestaltung angesprochen und typische Stauden, Kräuter und Gemüse des Bauerngartens mit ihren Pflegeansprüchen und Verwendungsmöglichkeiten vorgestellt. Welche dieser Pflanzen sind besonders pflegeleicht und lohnend und welche eignen sich besonders zum Gärtnern mit Kindern, und wie kann Kindern Spaß und Interesse am Garten vermittelt werden? Zu all diesen Themen gibt es Tipps und viel praktisches Gärtnerwissen.

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in der Saison 2011 bis 6. November täglich, außer montags, von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Das komplette Veranstaltungsprogramm gibt es an der Museumskasse oder ist unter www.freilichtmuseum-beuren.de im Internet abrufbar. Weitere Informationen und Kontakt: Telefon Nr. 07025 91190-0, Fax 07025 91190-10, E-Mail: info@freilichtmuseum-beuren.de.

Kontakt

Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
D-72660 Beuren
Ines Unger
Sekretariat der Geschäftsstelle Kreistag/Presseste
Social Media