B wie Boléro

Fr, 9.9. - Sa, 10.9.2011 | 20.00 Uhr | Konzerthaus Berlin, Großer Saal
Michel Tabachnik (lifePR) (Berlin, ) Mit »schmelzend schönem Ton« und »eiserner Technik« sei der in Shanghai geborene Cellist Li-Wei Qin ausgestattet, jubelte unlängst die New York Times. Die Silbermedaille beim Tschaikowsky-Wettbewerb 1998 und der Gewinn des Naumburg Competition 2001 ebneten ihm den Weg in den Klassikhimmel. Nun wird der Ausnahmemusiker mit dem Konzerthausorchester Berlin einen echten Dauerbrenner bringen: Edward Elgars grandioses Cellokonzert von 1919. Ein Chinese mit einem britischen Meisterwerk? Nun, der am Royal Northern College of Musik in Manchester ausgebildete junge Mann hat dafür wohl genau das richtige Händchen.

Auch das Urlaubsland Spanien spielt in diesem Programm unter Leitung des Schweizer Dirigenten Michel Tabachnik eine führende Rolle. Der einstige Schüler von Herbert von Karajan und Pierre Boulez ist ein ausgesprochener Fachmann für Maurice Ravels feinsinnige »Rapsodie espagnole« oder den suggestiven »Boléro«. In Frankreich und den Beneluxstaaten gilt der Künstlerische Leiter des Brussels Philharmonic längst als Grandseigneur am Pult. Bei seinen internationalen Gastspielen ist er jedoch auch bei deutschen Toporchestern wie den Berliner Philharmonikern gerne gesehen.

War Ravels Spanienbild wie selbstverständlich durch den französischen Impressionismus geläutert, galt das Regime der katholischen Spanier noch im 16. Jahrhundert für die Niederländer als kaltherzig und brutal. Zu Beginn seiner »Egmont«-Ouvertüre schildert Ludwig van Beethoven diesen Zustand im wuchtigen Rhythmus der Sarabande. Doch der Freiheitskampf des gleichnamigen Grafen bricht sich allmählich die Bahn - bis zum triumphalen Schluss. Der Held stirbt, die Hoffnung nicht.

Konzerthausorchester Berlin

Michel Tabachnik
Li-Wei Qin Violoncello
Ludwig van Beethoven Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel »Egmont« f-Moll op. 84
Edward Elgar Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85
Maurice Ravel »Rapsodie espagnole«
Maurice Ravel »Boléro« - Ballettmusik für Orchester
Igor Strawinsky Sinfonie in drei Sätzen
Richard Strauss »Eine Alpensinfonie« op. 64

Kontakt

Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
D-10117 Berlin
Katharina Fleischer
Assistenz Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media