Förderung und Auszeichnung zugleich - Jetzt für das Deutschlandstipendium an der TU Kaiserslautern bewerben

(lifePR) (Kaiserslautern, ) Die TU Kaiserslautern bietet zum Wintersemester 2011/12 leistungsstarken und gesellschaftlich engagierten Studierenden eine neue Fördermöglichkeit an: Das Deutschlandstipendium. Bei diesem Stipendium handelt es sich um ein neues nationales Förderprogramm der Bundesregierung. Es ermöglicht ausgewählten Studierenden eine Förderung von monatlich 300 Euro. Dabei übernimmt der Staat 150 Euro und 150 Euro tragen private Geldgeber bei.

Nach einer Vorauswahl der Bewerber werden in einem eigens eingerichteten Interviewverfahren in der Tagungsstätte der Villa Denis, an dem auch die Förderer beratend mitwirken, die diesjährigen Stipendiaten ausgewählt. Sowohl Stipendiaten als auch Förderer profitieren vom Deutschlandstipendium: Neben der finanziellen Förderung werden die Rahmenbedingungen für Kontakt und Austausch zwischen beiden geschaffen. Förderer knüpfen so Verbindung zu künftigen Spitzenkräften. Erste lokale und regionale Unternehmen und Organisationen haben bereits ihre Mitwirkung zugesagt.

Studierende, die sich für das Deutschlandstipendium an der TU interessieren, können sich noch bis zum 15. September als Stipendiat bewerben. Weitere Informationen unter: www.uni-kl.de (danach Klick auf das Logo Deutschlandstipendium).

Interessierte Förderer erhalten detaillierte Informationen bei der Fundraising-Beauftragten für das Deutschlandstipendium an der TU Kaiserslautern, Carla Sievers,

Kontakt

TU Technische Universität Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße 47
D-67663 Kaiserslautern
Dipl.-Volkswirt Thomas Jung
TU Kaiserslautern
Leiter PR und Marketing
Carla Sievers
Social Media