Ferienfeeling: So rettet sich Deutschland den Urlaub in den Alltag

Ferienfeeling: So rettet sich Deutschland den Urlaub in den Alltag (lifePR) (Bottighofen, ) "Wer hat an der Uhr gedreht?" - Paulchen Panthers Frage stellen sich auch Urlauber kurz vorm Ende ihrer Ferien. Damit Zuhause nicht gleich wieder Alltag einkehrt, lassen die sich jede Menge einfallen um die Erinnerung an die schönsten Tage des Jahres hinüber zu retten. Top-Favoriten sind dabei Bilder. Das ergab eine Umfrage des größten deutschsprachigen Reiseportals HolidayCheck.de unter 1702 Usern zur Frage "Wie erhalten Sie sich Ihre Urlaubsgefühle".

Schnappschüsse, Sonnenuntergänge, Sehenswürdigkeiten - die optische Erinnerung daran ist absoluter Dauerbrenner um Urlaubsgefühle zu erhalten. Fast jeder zweite Urlauber freut sich riesig seine bunten Fotos allein und mit Freunden zu durchstöbern. Damit Stimmung nicht nur in den eigenen vier Wänden aufkommt, dekorieren 37,4 Prozent ihr Büro: Sie richten den Traumstrand als Desktophintergrund ein, legen die Blumenkette über die Büropalme oder stellen eine Schale mit Sand vom Strand neben den Arbeitsplatz. Ein Platz zum Fernträumen ist schnell gefunden.

Wer mit Hardrock Cafe-Shirt, Muschelkette oder Wickelrock im Geschäft erscheint, zählt zu den 7,3 Prozent, die ihre Mitbringsel der Welt vorstellen. Weitere 7,2 Prozent stillen die Sehnsucht nach frisch vergangenem Urlaub nicht mit Outfits, sondern mit landestypischen Köstlichkeiten. Immerhin fast drei Prozent erfrischen die Urlaubserholung an einem nahen Wochenende: Sie haben ihren Wellness-Kurztrip bereits geplant.

Kontakt

HolidayCheck AG
Bahnweg 8
CH-8598 Bottighofen
Meike Behr
PR Marketing & Redaktion

Bilder

Social Media