Schwimmbäder in Hamburg erhalten Zahnrettungsbox durch BKK Mobil Oil und Zahnexperten24

(lifePR) (Bonn, ) In einer Pressekonferenz am 25.08.2011 im BeachCenter Hamburg wurde durch Zahnexperten24 und Betriebskrankenkasse Mobil Oil das nachhaltige Zahnrettungskonzept für die Schwimmbäder in Hamburg vorgestellt. Dieses Konzept beinhaltet die Verteilung von Zahnrettungsboxen in öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Schwimmbäder, Kitas, Sportvereine, etc., gewährleistet den kostenfreien Austausch der Boxen nach Zahnunfällen, integriert die wissenschaftliche Begleitung durch Herrn PD Dr. Yango Pohl www.zahnunfall.de und sorgt für die Sicherstellung der Finanzierung nach Ablauf der Haltbarkeit.

Zahnunfälle sind bei Kindern und Jugendlichen insbesondere in Schwimmbädern nicht selten. Kollisionen auf Rutschen, Abrutschen am Beckenrand oder schnelles Laufen auf den nassen Böden können erhebliche Zahnverletzungen verursachen, die schnell und vor allen Dingen richtig versorgt werden müssen. Eine einfache und zugleich die beste Lösung ist hierfür eine Zahnrettungsbox, die ein spezielles Lagerungsmedium enthält und das Gewebe auf der Zahnwurzel bis zu 48 Stunden am Leben erhält. Somit bestehen sehr gute Aussichten, einen ausgeschlagenen Zahn wieder erfolgreich im Kiefer einsetzen und dauerhaft erhalten zu können.

Die Betriebskrankenkasse Mobil Oil mit rund 1 Million Kunden unterstützt die Einführung des Zahnrettungskonzepts in Hamburg. Die Krankenkasse mit Sitz in Celle, Hamburg und Heusenstamm setzt seit 2009 einen Angebotsschwerpunkt beim Thema Zahngesundheit und investiert hier in neue innovative Behandlungsmethoden wie Kariesbehandlung ohne Bohren, in die Entwicklung sinnvoller Zusatzversicherungen und in Kampagnen zur nachhaltigen Förderung der Mundgesundheit. "Zahnerkrankungen wirken sich nicht nur partiell aus, sondern beeinflussen das Immunsystem und unsere gesamte Gesundheit. Deshalb setzen wir uns für nachhaltige Maßnahmen zur Zahngesundheit ein - dazu gehört das Zahnrettungskonzept der Zahnexperten24", erklärt Dr. med. dent. Roschan Farhumand, Zahnärztin der BKK Mobil Oil.

Jörg Knieper: " Wir freuen uns sehr, dass wir dank des Engagements der Betriebskrankenkasse Mobil Oil nun in einem weiteren Bundesland das Zahnrettungskonzept für die Schwimmbäder einführen können. Nach der flächendeckenden Ausstattung der Bäder 2009 und 2010 in den Bundesländern Hessen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern konnten bereits mehrfach Zahnunfälle dank der Zahnrettungsbox unter optimalen Voraussetzungen behandelt werden. Die Nachhaltigkeit der Maßnahmen werden durch die wissenschaftliche Begleitung evaluiert.

Nach der persönlichen Übergabe der ersten SOS Zahnbox - Rettungspakete an das BeachCenter Hamburg wurde der Versand der weiteren Pakete in die ersten Schwimmbäder veranlasst.

Kontakt

Zahnexperten24
Bundeskanzlerplatz 2-10
D-53113 Bonn
Jörg Knieper
Geschäftsführung
Projektmanagement
Social Media