Die neuen Loewe Apps

Größter Komfort durch kleinste Berührungen
Die neuen Loewe Apps (lifePR) (Kronach, ) Loewe ist smart und appy. Dies zeigen sowohl die sinnvolle Bedienapplikation Loewe Assist Media App als auch die innovative Loewe VideoNet App. Durch diese beiden Funktionen verknüpft der deutsche Premiumhersteller Loewe TV-Geräte und das Apple iPad ideal. Mit der Assist Media App wird das iPad zur großflächigen Fernbedienung für den intelligenten Loewe Fernseher. Die Loewe VideoNet App erlaubt dem Nutzer darüber hinaus einen freien, direkten Zugang zu den besten Videos im Netz. Sie streamt die aktuellsten Sendungen, Web-Shows, Screencasts und Podcasts ohne Umweg direkt auf ein Loewe TV-Gerät mit MediaNet oder auf das iPad.

Loewe Assist Media App

Durch diese App werden keineswegs nur Standardfunktionen einer Fernbedienung - wie das Umschalten oder die Laustärkenregelung eines Loewe TVs - durch das iPad ausgeführt. So steht dem Benutzer eine Senderliste zur Verfügung, die sofort das laufende Programm der Sender anzeigt. Über den Loewe Partner Gracenote liefert dieser elektronische Programmführer (EPG) der Premiumklasse ausführliche Informationen über einen Film oder eine TV-Serie. Neben einer kurzen Inhaltszusammenfassung werden nicht nur die mitwirkenden Akteure angezeigt, sondern sogar ähnliche TV-Inhalte empfohlen. Sobald sich eine interessante Sendung gefunden hat, kann das TV-Gerät mit nur einem Klick sofort auf den gewünschten Sender umgeschaltet werden. Natürlich kann der EPG auch einfach nur als digitale Programmzeitschrift dienen. War der EPG bis vor Kurzem ausschließlich für Fernsehgeräte verfügbar, kann er nun in einer Premium-Version direkt vom iPad abgerufen werden und das Fernsehprogramm komfortabel vorselektiert werden.

Damit favorisierte Sendungen nicht verpasst werden, können diese am iPad selbstverständlich vorgemerkt werden. Rechtzeitig erinnert eine Notiz auf dem Bildschirm des Apple iPads an den Sendebeginn. Ist der Nutzer von einem Film oder einer Sendung begeistert, kann er sich sogar spontan entscheiden, den Content via iPad auf der integrierten Festplatte, dem DR+ Archiv, des Loewe Fernsehers aufzunehmen. Mit One-Touch-Recording ist das problemlos möglich! Voraussetzung ist, dass sich das TV-Gerät im Aktiv-Modus befindet und im gleichen WLAN-Netz wie das iPad angemeldet ist. Auf das Archiv hat das iPad durch die Bedienapplikation ebenfalls Zugriff: So können nicht kopiergeschützte Standard-Definition-Filme aufgerufen und überall im Heimnetzwerk mobil zur Verfügung gestellt werden. So kann man auch auf der Terrasse den lauen Sommerabend und gleichzeitig eine interessante Archivaufnahme genießen.

Ebenso sind persönliche Lieblingssender leicht auf dem individualisierbaren Dashboard, der Startseite der "Fernbedienung", speicherbar. So kann schnell auf den gewünschten Sender geschalten werden. Außerdem ist das MediaNet des Loewe Fernsehers in die Loewe Assist Media App integriert, sodass auch die darin befindlichen Apps vom iPad aus am TV-Gerät aufrufbar sind. Ein besonderes zusätzliches Highlight ist die integrierte Maxdome Top 100 Information. Via iPad kann alles Wissenswerte über die aktuell beliebtesten 100 Inhalte des größten deutschen Online-Video-Portals eingeholt werden. Anschließend können ausgewählte Filme oder Serien über den Loewe Fernseher ausgeliehen und angesehen werden. Für alle Android-Phone Nutzer wird es in Kürze auch eine Android Version der Bedienapp geben.

Loewe VideoNet App

Die Video Net App erschließt weiteren Content. Nicht nur Beiträge der großen Fernsehsender, sondern auch Videos von anderen Anbietern wie Sportclubs, Schulen, Universitäten sowie Amateurfilmern sind über die Applikation verfügbar. Inhalte aus aller Welt sind in vielen Sprachen greifbar und addieren sich auf mehr als 10.000 verschiedene Sendungen sortiert nach Genre, Sprache, Region. Mit der Favoriten- Funktion kann komfortabel mit nur einem Klick das Video zur Favoritenliste hinzugefügt werden. Auf Basis der individuellen Favoriten unterbreitet die App dem Nutzer neueste Episoden. Sogar artverwandte Sendungen werden vorgeschlagen. So stehen jederzeit neben aktuellsten Inhalten die neusten Informationen bereit.

Nachdem ein Loewe Fernsehgerät und ein Apple iPad beim sogenannten Pairing einem Nutzer zugeordnet worden sind, können persönliche Favoriten innerhalb der Loewe VideoNet App auf beiden Geräten synchronisiert werden. Steht nur eines der beiden Produkte zur Verfügung, ist es natürlich trotzdem möglich, die Loewe VideoNet App entweder via Loewe Fernseher oder via iPad zu nutzen. Zudem erlaubt die neue "Sendto- TV Funktion" dem Kunden erstmals, seine ausgewählten Videos an den Loewe TV zu senden. Es folgt die unmittelbare Videoausstrahlung am TV-Bildschirm. Generell werden alle auch am iPad konsumierten Videos gestreamt, was gegenüber dem Download einige Vorteile hat. Es ist schneller, einfacher und verbraucht keinen unnötigen Speicherplatz. Die Funktion am TV ist automatisch ins Loewe MediaNet integriert. Für das iPad wird es sie in Kürze im AppStore des iPads geben. Mit der Loewe VideoNet App erweitert das Unternehmen sein Repertoire an Internetapplikationen um eine wesentliche Innovation.

Kleine, nützliche Helfer in eigener Sache sind die Loewe Händlersuche und der Loewe Konfigurator. Ist man noch auf der Suche nach dem individuell passenden Loewe Fernseher, findet die Suchmaschine der App das nächstgelegene Loewe Fachgeschäft. Via Konfigurator, der in den nächsten Wochen auf der Loewe Website kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, kann das individuelle Home Entertainment System nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen spielerisch zusammengestellt werden. Außerdem ist eine Produktvorführung über diese Applikation beim nächstgelegenen Loewe Fachhändler buchbar. So wird die Loewe Welt mit den neuen Loewe Apps noch vernetzter, noch komfortabler.

Kontakt

Loewe Technologies GmbH
Industriestr. 11
D-96317 Kronach
Elke Sachs
Presse & PR
Loewe AG

Bilder

Social Media