Absolventinnen und Absolventen des Dualen Studiums Informatik werden verabschiedet / Zugleich Begrüßung der Erstsemester

9. September 2011, 18 Uhr, Haus der Wissenschaft
(lifePR) (Bremen, ) Der Förderverein Bremen IT und Medien lädt am 9. September um 18 Uhr zu einer Feierstunde ins Haus der Wissenschaft ein. Die Absolventinnen und Absolventen des Dualen Studiums Informatik (DSI) des Jahrgangs 2007 der Hochschule Bremen und der Universität Bremen werden in einem würdigen Rahmen verabschiedet. Gleichzeitig wird der Jahrgang 2011 begrüßt.

Duales Studium Informatik in Bremen bedeutet: Die Studierenden absolvieren eine Berufsausbildung in einem beteiligten Ausbildungsbetrieb, erwerben nach drei Jahren den Berufsabschluss der Industrie- und Handelskammer (IHK) "Fachinformatikerin" bzw. "Fachinformatiker" und nach vier Jahren den Studienabschluss "Bachelor of Science". Durch die enge Verzahnung der Ausbildung im Unternehmen, in der Berufsschule und dem Studium an der Hochschule Bremen bzw. an der Universität Bremen wird eine praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Ausbildung erreicht. Nach dem Bachelorabschluss steht den "DSI-lern" natürlich auch ein Masterstudium offen.

Das Duale Studium Informatik bietet ausgezeichnete Ausbildungs- und beste Einstiegsmöglichkeiten in zukunftsorientierte Unternehmen. Beteiligt sind an diesem Ausbildungsgang die Hochschule Bremen, die Universität Bremen, die Europaschule Schulzentrum SII Utbremen und die Industrie- und Handelskammer. Die Partnerschule hat für die DSI-ler in jedem Jahrgang eigene Klassen eingerichtet, die nach einem speziellen Unterrichtsplan beschult werden.

Im Jahr 2006 beteiligten sich vier Ausbildungsbetriebe am DSI. Inzwischen unterstützen über dreißig Unternehmen in Bremen und Niedersachsen als Ausbildungsbetrieb diesen neuen Berufsbildungsweg für ambitionierte zukünftige Informatikerinnen und Informatiker. Für Unternehmen in der Region stellt das Duale Studium Informatik in Bremen eine ideale Ergänzung für die Rekrutierung und Ausbildung hochqualifizierten Nachwuchses dar. Durch die Kombination von akademischer und beruflicher Ausbildung mit der praktischen Arbeit im Betrieb entsteht eine für "High Potentials" attraktive Ausbildungsform.

Für die Studierenden bedeutet das Duale Studium Informatik auf der einen Seite eine höhere Lern- und Arbeitsbelastung. Andererseits werden sie im Unternehmen praxisnah ausgebildet und brauchen sich keine Sorgen um die Finanzierung ihres Studiums zu machen. Nach dem Studienabschluss haben sie eine gute Chance - generell gilt das für die anderen sechs Dualen Studiengänge der Hochschule Bremen auch -, vom Ausbildungsbetrieb übernommen zu werden.

Zum Herbst jeden Jahres starten wieder die Bewerbungsrunden in den Ausbildungsbetrieben für das folgende Jahr. Informationen sind auf der Website zu finden: www.dualesstudiuminformatik.de/....

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Prof. Dr. Richard Sethmann
Institut für Informatik und Automation, Hochschule
Rechnernetze / Informationssicherheit
Social Media