light is evolution

Occhio Divo hands white (lifePR) (München, ) Occhio ist das erste wirklich modulare Leuchtensystem für alle Lebensbereiche. Die evolutionäre Grundidee des Occhio Systems ist dabei so einfach wie genial: Schwenkbare Leuchtenkörper können mit einer Reihe von auswechselbaren Reflektorköpfen kombiniert werden und bieten dem Anwender damit nahezu unerschöpfliche Möglichkeiten für kreative Lichtgestaltung. Aufgrund dieses multifunktionalen Konzeptes gewährleistet Occhio umfassende Lichtlösungen für den Einsatz sowohl im privaten als auch im professionellen Bereich.

Entsprechend der Philosophie "light is evolution" entwickelt Axelmeiselicht das Leuchtensystem Occhio kontinuierlich weiter, um für jede Situation und räumliche Anforderung die perfekte Lösung anbieten zu können. Die Modularität und Flexibilität von Occhio lassen den Menschen damit zum Lichtgestalter seines eigenen Lebensraumes werden.

Die Produktlinien Occhio Puro und Occhio Sento sind mit nationalen und internationalen Designpreisen ausgezeichnet und werden europaweit über Occhio Partner im gehobenen Leuchtenfachhandel sowie über ausgewählte Einrichtungshäuser vertrieben.

The re-invention of Occhio

Fasziniert von der Natur als Vorbild hat Axelmeiselicht mit Occhio eine Marke definiert, die - fest verwurzelt in einer starken Markensubstanz -mit einzigartigen Lichtlösungen auf immer neue Herausforderungen in unterschiedlichen Anwendungsgebieten reagiert. Ausdruck dieses ganzheitlichen Anspruchs ist der Claim "light is evolution".

Evolutionäre Veränderungen ereignen sich entweder kontinuierlich oder sie werden progressiv vorangetrieben - wie bei Occhio. Beweis für diesen evolutionären Quantensprung sind die Neuheiten, die Axelmeiselicht erstmals zur light + building in Frankfurt vorstellt und die das erweiterte Markenpotential von Occhio aufzeigen. Dementsprechend lautet das diesjährige Motto des Messeauftritts "The re-invention of Occhio".

Ein überragender, lebendiger Baum steht im Zentrum des spektakulären Messeauftritts als ein skulpturales Abbild des natürlichen Evolutionsgedankens von Occhio. Um ihn herum bildet eine rechteckige Bodenvertiefung quasi ein Atrium, das als zentrale Kommunikationsplattform dient. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich auf bequemen Sitzmöglichkeiten auszutauschen oder sich entspannt der mystischen Atmosphäre hinzugeben.

Die gesamte Standfläche wirkt wie aus einem Stück geformt. Ein überdimensionaler, hochglänzend schwarzer Quader und eine konsequente Reduktion der ausgestellten Produkte schaffen Raum für sinnliche Markenerlebnisse, die Occhio in ein vollkommen neues Licht stellen: The re-invention of Occhio.

Die innovativen Occhio Sento Più Deckenstrahler inszenieren Besucher und Gegenstände gleichermaßen und sorgen für brilliante Lichtwirkung. Die Seitenflächen sind durch zwei architektonische Aussparungen unterbrochen und geben dadurch Einblicke auf die neue Systemlinie Occhio Divo frei. Auf jeder Seite werden die unterschiedlichen Lichtwirkungen der acht Reflektorköpfe gezeigt. Integriert in einen raumhohen, matt-schwarzen Quader präsentiert sich die neue Occhio Pro Linie. Sämtliche Anwendungen sind mit hocheffizienter und damit Ressourcen schonender CDM oder IRC Technologie ausgestattet. Auf weißem Untergrund dargestellt entsteht ein faszinierender hell-dunkel Kontrast auf dem Messestand.

Design and green: Occhio Pro

Im Bereich der professionellen Lichtgestaltung sind Lichtqualität, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit entscheidende Kriterien. Dabei wächst der Anspruch an das Design der Leuchten als Teil der Innenarchitektur. Occhio Pro adaptiert das einzigartige Occhio System für den Architektur- und Projektbereich. Neueste Beleuchtungstechnologie und eine große Auswahl unterschiedlicher, auswechselbarer Lichtkomponenten kombinieren den "Joy of Use" von Occhio mit umfassenden Anwendungsmöglichkeiten im Objekt. Das mehrfach prämierte Design von Occhio verbindet sich in durchdachten, formschönen Ein-, Aufbau- und Schienenvarianten zu einem perfekten Werkzeug für professionelle Lichtgestaltung.

Auf der light + building 2008 wird Occhio Pro in CDM Anwendungen präsentiert. Damit ist Occhio Pro das filigranste Design-Leuchtensystem auf dem Markt, in dem die hocheffiziente CDM Metalldampf-Halogentechnik zum Einsatz kommt. Höchste Lichtleistung bei minimalem Energieverbrauch und eine hohe Lebensdauer machen diese Technologie zur idealen Lösung für den Projektbereich. Occhio Pro ist bereits ausgezeichnet mit dem Lights of the Future* Award 2008.

A new head is born: Occhio Divo

Mit Occhio Divo präsentiert Axelmeiselicht neben Puro und Sento eine neue, dritte Produktlinie. Divo (ital. "der Göttliche") begründet eine vollkommen neue Occhio Ästhetik. Eine Glaskugel mit einem Durchmesser von 125 mm - in brillianter, klarer Optik oder mit satinierter Oberfläche - sorgt für einen ganz besonderen Occhio Look. Dabei vereint sich die zeitlose, klassische Form mit höchstem Lichtkomfort und durchdachten Details zu einem aufregend sinnlichen Occhio Design. Die schwebende Leichtigkeit der Leuchte bietet eine universelle Einsetzbarkeit. Acht wechselbare Reflektoren stehen zur Auswahl, die die Richtung des Lichts nach Wunsch bestimmen. Höchster Lichtkomfort zeichnet Occhio Divo aus, wie man ihn bisher von Glaskugeln kaum kennt. Viele Möglichkeiten der Lichtgestaltung für sämtliche Lebensbereiche eröffnen sich auch in Kombination mit Occhio Puro oder Occhio Sento.

Lifestyle meets modularity: Occhio bianco & nero

Die Edition Occhio bianco & nero erweitert den modularen, multifunktionalen Gedanken der Occhio Leuchtenfamilie um die Möglichkeit, den Look der Leuchte noch individueller und aktueller zu gestalten.

Der schwarz-weiß Style der Edition bianco & nero wird nun erstmals für die gesamte Occhio Sento-Linie angeboten. Die wahlweise schwarzen oder weißen Leuchtenköpfe erzeugen zusammen mit den verchromten Leuchtenkörpern eine aufregende Hochglanzoptik. Sie orientieren sich an Trends der Bereiche Mode, Produkt- und Interior Design. Damit erscheint Occhio in einem ebenso aktuellen wie zeitlosen Outfit.

Kontakt

Occhio GmbH
Wiener Platz 7 Rgb.
D-81667 München
Nicola Sacher
Martin et Karczinski
Pressekontakt

Bilder

Social Media