Zwischenmitteilung der hotel.de AG zum 31. März 2008

hotel.de weiter auf deutlichem Wachstumskurs
(lifePR) (Nürnberg, ) Die hotel.de AG, einer der führenden Online-Reservierungsdienste für die weltweite Vermittlung von Hotelübernachtungen, konnte in den ersten drei Monaten 2008 ihre Umsätze gegenüber dem Vorjahresquartal erneut deutlich steigern.

Geschäftsverlauf im Mitteilungszeitraum

Im Rahmen seiner Wachstumsstrategie hat hotel.de zum Ende des 1. Quartals 2008 alle Rechte an der Domain www.hotel.info gekauft und in diesem Zusammenhang die hotel.info HI GmbH übernommen sowie unter der neuen Domain ein kostenfreies internationales Hotelbewertungs- und Buchungsportal online geschaltet. Im Sinne einer erfahrungsbasierten Hotelauswahl können Hotelsuchende unter www.hotel.info neben den zentralen Informationen wie Zimmerpreise und Hotelausstattung auf Hotelbewertungen hunderttausender Übernachtungsgäste aus aller Welt zugreifen und ihre Buchungsentscheidung unter anderem auch darauf stützen. Anschließend kann das Hotel direkt online gebucht werden. Die weltweit buchbaren Hotels stammen dabei aus der hotel.de-Datenbank. Durch den internationalen Charakter der hotel.info-Domain mit den Signalwörtern "Hotel" und "Information" registriert die Gesellschaft bereits in den ersten Wochen nach Freischaltung einen großen Zuspruch von internationalen Nutzern.

Darüber hinaus konnte hotel.de in den ersten drei saisonal schwächsten Monaten 2008 das höchste Buchungsvolumen der Unternehmensgeschichte in einem Quartal verzeichnen, das um 56,2% auf das Rekordniveau von 107,1 Mio. Euro stieg. Hierbei zeigten sich zum Ende des 1. Quartals 2008 bereits die ersten Erfolge der geänderten Provisionsstruktur. Dadurch ist es hotel.de gelungen, die Durchschnittsprovision auf rund 10% zu steigern.

Deutliches Umsatzwachstum

Mit einem Zuwachs von 37,7% gegenüber dem Vorjahresquartal stiegen die Erlöse auf 6,9 Mio. Euro. Damit erhöhte sich auch die Wachstumsdynamik gegenüber den Vorquartalen. Insbesondere das Auslandsgeschäft zeigte sich erneut sehr stark. Mit einem Plus beim Auslandsumsatz von nahezu 60% von 1,9 Mio. Euro auf 3,0 Mio. Euro wird die 2006 begonnene Internationalisierungsstrategie von hotel.de nachhaltig bestätigt. Im Inland stiegen die Erlöse von 3,2 Mio. Euro auf 4,0 Mio. Euro. Der stetig steigende Auslandsanteil am Gesamtumsatz beläuft sich damit mittlerweile auf 42,7% und spiegelt die starken Fortschritte bei der Internationalisierung wider (Vorjahresquartal: 37,0%).

Ausgeglichene Ertragslage trotz hoher Investitionen

Aufgrund der sehr positiven Resonanz der internationalen Hotels und Buchungskunden auf das Buchungsportal von hotel.de/hotel.info machten sich in Q1 noch einmal stärkere Aufwendungen allein für die Internationalisierung in Höhe von ca. 1,1 Mio. Euro, wie z.B. die Übersetzung von neuen Hotelbeschreibungen in 13 Sprachen und die Neu-Akquisition von ausländischen Hotels, bemerkbar. Zu den Investitionen zählt auch die Erweiterung der IT-Plattform mit einem Aufwand von 0,3 Mio. Euro. Insgesamt erreichte die Gesellschaft trotzdem ein ausgeglichenes Ergebnis auf allen Ergebnisstufen. Dabei waren bereits erste Erfolge aus dem Margenverbesserungsprogramm zu verzeichnen.

Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand einen Umsatzzuwachs im zweistelligen mittleren Bereich sowie bei EBIT und Jahresüberschuss weiterhin ein deutliches Wachstum gegenüber dem Vorjahr. Eine ausführliche Berichterstattung erfolgt mit dem Quartalsbericht, den die Gesellschaft am 28. Mai 2008 veröffentlicht.

Kontakt

HOTEL DE GmbH
Hugo-Junkers-Str. 15-17
D-90411 Nürnberg
Wibke Garbarukow
hotel.de AG
Pressekontakt
Social Media