Neue Vermarktungsstruktur bei Hubert Burda Media

Neugliederung der Verkaufschannels - Burda Community Network GmbH künftig zentraler Werbevermarkter von Print und Crossmedia - Neue personelle Aufstellung im BCN
Andreas Schilling (lifePR) (München, ) Um maßgeschneiderte, innovative Print- und Crossmediakampagnen noch schneller und erfolgreicher umzusetzen, hat Hubert Burda Media zu Mitte Mai 2008 seine Vermarktungsstruktur neu definiert.

Nach dem Prinzip eines koordinierten, einheitlichen Marktauftritts verantwortet die Burda Community Network GmbH (BCN) zukünftig die Vermarktung marken- und medienübergreifender Crossmediaangebote des Konzerns im Werbemarkt.

Die Anzeigenleiter der Verlage sind zukünftig als Advertsing Directors zuständig für die medienübergreifende Verkaufssteuerung ihrer Marken. Sie sind für Umsatz und Ergebnis im Werbemarkt verantwortlich und berichten wie bisher an die markenverantwortlichen Verlagsgeschäftsführer.

Die Burda-Marken werden in einer neuen Channelstruktur vermarktet. Sie orientiert sich an homogenen Zielgruppen, aus denen sich die fünf Markenwelten von Hubert Burda Media ergeben:

- die "Consumer World" umfasst die reichweitenstarken Qualitätstitel, die vor allem Unterhaltung und Service bieten. In kurzen Intervallen werden große Bevölkerungsanteile erreicht. Dazu gehören z.B. SUPER ILLU, LISA, FREIZEIT REVUE und GUTER RAT.
- Die "Living World" integriert das gesamte Special Interest-Angebot aus den Lebenswelten Living, Garden & Food von Hubert Burda Media und schafft ein hochwertiges Angebot für Männer und Frauen aller Altersgruppen und Lebenswelten (z.B. MEIN SCHÖNER GARTEN, DAS HAUS, WOHNEN & GARTEN, MEINE FAMILIE & ICH).
- Die "Men's World", zu der u.a. FOCUS, FOCUS-Money, TV SPIELFILM PLUS, CHIP, TOMORROW und CINEMA gehören, erreicht konsumfreudige Menschen aus den Leitmillieus und der Mitte der Gesellschaft.
- Ein ideales Umfeld für Luxus- und Lifestylemarken bietet die "Premium World", zu der z.B. ELLE, INSTYLE, AMICA, PLAYBOY, WOHNEN TRÄUME zählen. Dieser Channel adressiert moderne Performer und männliche wie weibliche Eliten.
- Die auf Frauen fokussierte, reichweitenstarke Women's World (z.B. BUNTE, FREUNDIN, FREUNDIN WELLFIT, FIT FOR FUN, FOCUS-Schule, STARSTYLE TV, FOCUS Gesundheit) erreicht vor allem aktive und konsumfreudige Frauen aus der Kernzielgruppe.

Die Organisationsstruktur in den Sales Regions wird diesem neuen Vermarktungskonzept angepasst.

Besondere Bedeutung erhält in Zukunft der Bereich Media Community Services im BCN. Ihm obliegt die Koordination und Konzeption marken- und medienübergreifender Kampagnen. Sie gliedert sich in die vier Bereiche "Case Management" (Head: Pia Kuss), "Creative Solutions" (Head: Stefan Fehm) "Digital Solutions" (Head: Stefan Zarnic) sowie Marketing Services & Research (Head: Jörg Blumtritt). Die Gesamtleitung Media Community Services übernimmt Ulrich Kuschel als Director of Creative Marketing, der bisher die Unit Creative Solutions geleitet hat.

"Die neue Vermarktungsstruktur ermöglicht Hubert Burda Media eine wesentlich schnellere und bessere Umsetzung von Print- und Crossmediakampagnen. Unsere Vermarktung ist jetzt optimal aufgestellt, um den wachsenden Anforderungen des Marktes mit Qualität und Innovation zu begegnen", so Andreas Schilling, Geschäftsführer der Burda Community Network GmbH.

Kontakt

Hubert Burda Media Holding Kommanditgesellschaft
Arabellastraße 23
D-81925 München
Nikolaus von der Decken
Hubert Burda Media Marketing & Communications GmbH
Unternehmenssprecher

Bilder

Social Media