Auch Hartz IV Empfänger müssen bei Medikamenten dazuzahlen

(lifePR) (Düsseldorf, ) Eine grundsätzliche Befreiung von Hartz IV Empfängern von der Zuzahlung für Medikamente ist nicht möglich, da eine gewisse Beteiligung an ihren Arzneikosten zumutbar ist. Laut ARAG wird durch eine Zuzahlung von 3,45 € im Monat das Existenzminimum nicht unterschritten (BSG B 1 KR 10/07 R).

Kontakt

ARAG SE
ARAG Platz 1
D-40472 Düsseldorf
Brigitta Mehring
Konzernkommunikation
Fachpresse / Kunden PR
Social Media