Zum Malen auf die Hallig – Aquarellkurse auf Hallig Hooge Den Künstler in sich entdecken, bei den 5-Tibetern neue Energie tanken oder internationale Tänze lernen - Hallig Hooge lädt zu spannenden Kursen in einer einzigartigen Landschaft ein

Zum Malen auf die Hallig - Aquarellkurse auf Hallig Hooge Den Künstler in sich entdecken, bei den 5-Tibetern neue Energie tanken oder internationale Tänze lernen - Hallig Hooge lädt zu spannenden Kursen in einer einzigartigen Landschaft ein (lifePR) (Hallig Hooge, ) Weiter Horizont, imposante Wolkenspiele, rundherum die Nordsee in ihren verschiedensten Schattierungen und reetgedeckte Friesenhäuser auf den typischen Warften - die intensiven Farb- und Lichtfacetten und die einmalige Landschaft Hallig Hooges sind für Malerinnen und Malern eine unerschöpfliche Inspirationsquelle. Zwei Aquarellkurse bieten Anfängern und Fortgeschrittenen die Möglichkeit, die ganz besonderen Motive der Hallig zusammen mit einem fundierten Einblick in die Geschichte dieses einmaligen Eilands zu erleben.

Unter Leitung von Helmut Liley, der sich in experimenteller Malerei und Grafik den nordischen Küsten und Meereslandschaften des Wattenmeers annähert, erhalten die Teilnehmer als Gruppe beflügelnde Tipps und individuell wichtige Impulse für die eigene Technik.

Ein Aquarellkurs für Anfänger findet statt vom 24. - 31. Mai 2008 und für Fortgeschrittene vom 16. - 23. August 2008 auf Hallig Hooge.

Die Kosten für den 7-tägigen Kurs betragen pro Person 198 Euro. Eine Unterkunft inkl. Frühstück ist ab 154 Euro pro Person buchbar.

Der pensionierte Architekt Helmut Liley malt seit seiner Jugend, arbeitet mit freischaffenden Künstlern im In- und Ausland zusammen und leitet Kurse und Seminare. Als fundierter Kenner der Insel- und Halligwelt, der seit Jahrzehnten mit Land und Leuten vertraut ist, bietet er seinen Kursteilnehmern die einzigartige Kombination aus Kunst und Einblick in eine einmalige Landschaft.

Halligen - oder "schwimmende Träume", wie Theodor Storm sie poetisch nannte - sind ein weltweit einzigartiges Phänomen. Entstanden sind die insgesamt zehn Halligen im schleswig-holsteinischen Wattenmeer durch Schlickablagerungen, die Häuser sind zum Schutz vor der Nordsee auf Warften, grasbewachsenen Hügeln, erbaut.

Die landschaftliche Schönheit und Stille Hallig Hooges bietet einen einzigartigen Raum, um Neues kennenzulernen. Wer sich selbst (wieder)entdecken möchte, kann das 5-Tibeter-Wochenende vom 16. - 19. Mai 2008 oder 11. - 14.

Juli 2008 besuchen. Kosten: 140 Euro pro Person, Unterkunft ab 75 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Zur Folklore Tanzwoche vom 2. - 9. August 2008 sind Anfänger und Fortgeschrittene eingeladen. Kosten: 168 Euro pro Person, eine Unterkunft inkl.

Frühstück ist ab 154 Euro pro Person buchbar.

Kontakt

Touristikbüro Hallig Hooge
Hanswarft 1
D-25859 Hallig Hooge
Touristikbüro Hallig Hooge
Weitere Informationen und Buchung
Erco Lars Jacobsen
Touristikbüro der Hallig Hooge
Pressekontakt

Bilder

Social Media