„Embedded Journalism“: Berichterstatter im Spannungsfeld zwischen Exklusivität und Manipulation

(lifePR) (Bonn, ) .
- Workshop beim Deutsche Welle Global Media Forum: "Medien im Einsatz für die Bundeswehr?"
- Bereits mehr als 600 Teilnehmer akkreditiert - Anmeldefrist bis 28. Mai

Die Problematik sogenannter "Embedded Journalists" ist Thema eines Work-shops der Bundeswehr beim Deutsche Welle Global Media Forum. Kann bei diesen Kriegsberichterstattern, die einer militärischen Einheit zugewiesen werden, noch von einer objektiven Berichterstattung die Rede sein - oder handelt es sich nur um offensichtliche Manipulationsversuche von Kriegspar-teien? Auch der Schutz von Journalisten in bewaffneten Konflikten wird bei der Diskussionsrunde "Die Bundeswehr im Einsatz bei der Konfliktprävention: Medien im Einsatz für die Bundeswehr?" eine Rolle spielen.

Der Workshop ist eine von zahlreichen Veranstaltungen, die im Rahmen des Deutsche Welle Global Media Forum angeboten werden. Die Auftaktkonfe-renz vom 2. bis 4. Juni 2008 im World Conference Center in Bonn steht unter dem Thema "Medien, Friedensstiftung und Konfliktprävention". Zu den mehr als 600 Teilnehmern aus der ganzen Welt, die sich bisher angemeldet haben, gehören die iranische Nobelpreisträgerin Shirin Ebadi, Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, sein slowenischer Amtskollege Dimitrij Rupel, der Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik im Auswärtigen Amt, Günter Nooke, und Danforth W. Austin, Direktor der Voice of America.

Namhafte Organisationen beteiligen sich an der Konferenz, darunter die Ge-sellschaft für Technische Zusammenarbeit, InWEnt, die Konrad-Adenauer-Stiftung, Conference of the Asian Media Information and Communication Cen-ter (Singapur), Committee to Protect Journalists (New York), Bonn Internatio-nal Center for Conversion, die Bundeswehrakademie für Information und Kommunikation, Forum Medien und Entwicklung (Berlin) und Reporter ohne Grenzen.

Medienvertreter und andere Interessenten werden gebeten, sich bis 28. Mai auf der Internetseite www.dw-world.de/... zu akkreditieren.Mitveranstalter des Deutsche Welle Global Media Forum ist die Stiftung Internationale Begegnung der Sparkasse in Bonn. Unterstützt wird die Konfe-renz zudem vom Auswärtigen Amt, der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, DHL, der Stadt Bonn, VT Communications und Blatzheim Networks Telecom GmbH.

Weitere Informationen zum Deutsche Welle Global Media Forum unter:www.dw-world.de/... Pressemitteilungen und mehr: www.dw-world.de/presse Pressemitteilungen als rss-feed: www.dw-world.de/presse/rss

Kontakt

Deutsche Welle
Kurt-Schumacher-Str. 3
D-53113 Bonn
Berthold Stevens
Unternehmenskommunikation
Deutsche Welle
Unternehmenskommunikation
Social Media