AMSEL e.V. plant Welt Multiple Sklerose Tag 2013: „Die Zukunft gestalten – Perspektiven für junge Menschen mit MS“

Zum fünften Mal - nach 2009 - stellt der Welt MS Tag am 29. Mai 2013 rund um den Globus Multiple Sklerose und die Menschen, die an dieser bislang noch immer unheilbaren Erkrankung leiden, in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit
Logo des Welt MS Tages 2013 (lifePR) (Stuttgart, ) In Deutschland steht der diesjährige Welt MS Tag unter dem Motto "Die Zukunft gestalten - Perspektiven für junge Menschen mit MS". Denn unter den geschätzt mindestens 15.000-16.000 MS-Betroffenen in Baden-Württemberg (130.000 in Deutschland - nach neuesten Zahlen des Bundesversicherungsamtes sind es möglicherweise deutlich mehr) sind viele junge Leute, die am Beginn ihrer beruflichen und familiären Laufbahn stehen. Die Diagnose MS bedeutet einen tiefen Einschnitt in ihre Lebensplanung, verändert das familiäre, gesellschaftliche und berufliche Leben. Jeder Einzelne hat seine individuelle Geschichte, gemeinsam aber gilt für alle: Die Zukunft trotz und mit MS zu gestalten.

Am 29. Mai 2013, dem 5. Welt MS Tag, präsentiert AMSEL e.V. auf dem Stuttgarter Hauptbahnhof ein überdimensionales Modell eines Gehirns. Der stv. Vorsitzende der AMSEL, Prof. Dr. Horst Wiethölter, ehemals Ärztlicher Direktor der Neurologischen Klinik am Bürgerhospital, erklärt in fünf Führungen um 10.00, 12.00, 14.00, 15.30 und 17.00 Uhr an diesem Modell welche Gehirnareale einzelne Funktionen steuern und wie sich Schädigungen durch MS oder andere Erkrankungen, wie z.B. Schlaganfall oder Demenz, in den Gehirnarealen auswirken. Der anerkannte MS-Experte steht während dieser Zeit für individuelle Fragen aller Interessierten zur Verfügung. Eine Anmeldung zu den Führungen ist bei Nadine Schirlo unter Tel. 0711 / 69 786 52 oder nadine.schirlo@amsel-dmsg.de erforderlich.

AMSEL e.V. macht bereits vor dem Welt MS Tag während des gesamten Monats Mai mit Werbebannern an Straßenbahnen im Großraum Stuttgart auf die Situation MS-Erkrankter aufmerksam, und transportiert mit Plakaten, Postkarten und Flyern, die in Apotheken ausliegen, die Botschaft, die hinter dem diesjährigen Welt-MS-Tags-Motto steckt: Auch mit MS geht das Leben weiter, lassen sich Zukunftspläne realisieren, darf Resignation kein Thema sein. Es gibt Perspektiven, um das private, gesellschaftliche und berufliche Leben nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zu entwickeln.

Kontakt

AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.
Regerstr. 18
D-70195 Stuttgart
Jutta Hirscher
Pressearbeit
Leiterin Kommunikation / Presse

Bilder

Social Media