Faszination Fotografie: Umweltfotofestival "horizonte zingst" erlebt 6. Auflage

22 Ausstellungen, 40 Workshops und 13 Multivisionsshows vom 25. Mai bis 2. Juni 2012 im Ostseeheilbad Zingst zu erleben
Die (lifePR) (Rostock, ) "Be careful" lautet das Motto des inzwischen 6. Umweltfotofestivals "horizonte zingst" im gleichnamigen Ostseeheilbad auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, das vom 25. Mai bis zum 2. Juni insgesamt 22 Ausstellungen, rund 40 Fotoworkshops, 13 Multimediashows vereint. Die Schirmherrschaft übernimmt Gernot Haffner, der als Leiter des Nationalparkamtes Vorpommern für die Kernbotschaft des Festivals steht: Fotografie ist Umweltschutz mit visuellen Mitteln. Im Mittelpunkt der neuntägigen Veranstaltung, zu der rund 30.000 Besucher erwartet werden, stehen die 22 Ausstellungen, darunter die National-Geographic-Präsentation "Giganten der Meere", in der direkt am Strand neben der Zingster Seebrücke beeindruckende großformatige Bilder zu sehen sind. Zudem wird in der Ausstellung "Ein Herz für Affen" auf dem Postplatz open air rührenden Betrachtungen zum bedrohten Lebensraum der Orang-Utans in Borneo Raum gegeben. Einen kritisch-kreativen Blick auf das Leitmotiv "Umweltphänomene" wirft die Fotoschau "One World - Kritische Kontraste". In einer Auswahl von bewährten Fotopartnern und Neuentdeckungen werden bildjournalistische Arbeiten gezeigt, die das gigantische Wachstum von Megametropolen und die Vernichtung der Natur auf beeindruckende Art und Weise dokumentieren.

Einer der Höhepunkte des diesjährigen Umweltfotofestivals ist verbunden mit dem Jubiläum der National Geographic Society, der größten gemeinnützigen Wissenschaftsorganisation der Welt. Bevor die anlässlich des Jahrestages arrangierte Ausstellung "125 Jahre National Geographic" im Sommer 2013 auf große Tour geht, wird sie vorab im Rahmen des Zingster Fotofestivals im Kunsthallenhotel "Vier Jahreszeiten" zu sehen sein. 55 außergewöhnliche Bilder - aufgenommen von den besten Fotografen ihres Fachs - bilden eine faszinierende Zeitreise durch die Kulturen und großen Themen der Welt.

Daneben können sich Interessierte in Foto-Workshops mit Titeln wie "Panoramafotografie" oder "Tierisch gut! Greifvögel vor der Kamera" Inspirationen holen. Ein Erlebnis der besonderen Art ist die so genannte "Zingster Minute" jeweils um 12.00 Uhr an der Seebrücke. Dabei haben Gäste eine Minute lang die Chance ein Bild mitzugestalten, das sich aus den Teilnehmern zusammensetzt, als Riesenprint vergrößert wird und anschließend am Kurhaus gezeigt sowie ins Internet gestellt wird. Ein Fotomarkt, Open-Air-Aktionen wie Greifvogelschauen und die allabendliche Feier am Zingster Strand runden das Umweltfotofestival "horizonte zingst" ab.

Das Umweltfotofestival "horizonte zingst" wird am 25. Mai um 16.00 Uhr im Kunsthallenhotel "Vier Jahreszeiten" eröffnet. Tageskarten sind ab fünf Euro (Schüler und Studenten: vier Euro), Mehrtageskarten sind ab zehn Euro (Schüler und Studenten: sechs Euro) in angeschlossenen Galerien, Tourismusinformationen im Max Hünten Haus und im Kurhaus Zingst erhältlich.

Weitere Information zum Programm unter www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de.

Kontakt

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
D-18059 Rostock
Tobias Woitendorf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media