Böhm-Stiftung unterstützt das Café VerWeilheim: Parkbänke zum Verweilen im Grünen

Böhm-Stiftung unterstützt das Café VerWeilheim: Parkbänke zum Verweilen im Grünen (lifePR) (Herzogsägmühle/Weilheim, ) Am Montag, dem 13. Mai 2013, wurde von Sparkassendirektor Josef Koch offiziell eine Spende der Böhm-Stiftung an das Café VerWeilheim übergeben: Nun schmücken zwei gemütliche Parkbänke die Grünfläche vor der Café-Terrasse und dem Herzog-Christoph-Haus und laden zum Verweilen ein.

Die i+s Pfaffenwinkel GmbH - Gemeinnützige Integrations- und Servicegesellschaft zur Berufsförderung - ist eine Tochtergesellschaft von Herzogsägmühle. Seit gut drei Jahren betreibt sie in dem von Herzogsägmühle angemieteten Gebäudeteil des Herzog-Christoph-Hauses das Café VerWeilheim. Die Begegnungsstätte verfolgt als Hauptziel den Gedanken der Inklusion. Wochentags von 9.30 bis 16.00 Uhr ist für alle Bürger geöffnet und eine bunte Mischung an Gästen findet sich ein. Neben netten Gesprächen gibt es selbst gebackenen Kuchen und dazu eine gute Tasse Kaffe oder einen täglich frisch gekochten Mittagstisch, bei dem es sich inzwischen lohnt, vorzubestellen. Außerdem haben sich zahlreiche Gruppen eingefunden, die sich hier regelmäßig treffen und ihren Interessen und Hobbies nachgehen. Ein weiteres Ziel des Café VerWeilheim ist die Beschäftigung von Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt zurzeit keine Möglichkeiten haben und einer sinnstiftenden und tagesstrukturierenden Tätigkeit nachgehen wollen.

Das Café VerWeilheim ist offen für Alle und bietet angenehme Stunden für eine kurzweilige Einkehr. Um den Grünbereich vor der Terrasse zu bereichern, konnte die Böhm-Stiftung mit dem Vorschlag gewonnen werden, zwei Parkbänke zu spenden.

Die Böhm-Stiftung wurde vor zwölf Jahren ins Leben gerufen und verwaltet das Vermögen des verstorbenen Bauunternehmer-Ehepaares Winfried und Centa Böhm. Sie haben vier Millionen Euro in den Stiftungstopf eingebracht. Seit Beginn wurden über 140 Projekte mit über 800.000 Euro gefördert. Der Stiftungszweck schreibt vor, dass das Vermögen sicher angelegt sein muss und nur für soziale und kulturelle Zwecke innerhalb der Stadt Weilheim verwendet werden darf. Auch die Besetzung des Stiftungsvorstandes ist in der Satzung festgelegt: Er besteht aus dem Direktor der Vereinigten Sparkassen, dem 1. Bürgermeister der Stadt und dem Katholischen Stadtpfarrer. Namentlich sind dies aktuell Josef Koch, Markus Loth und Dr. Ulrich Lindl, die das Erbe des Ehepaares Böhm in Ehren halten.

Als Vertreter des Stiftungsvorstandes fand sich Josef Koch im Café VerWeilheim ein, um die beiden Parkbänke ihrem Zweck zuzuführen. Die Vertreter der Begegnungsstätte, Geschäftsführer Josef Schuh, Leiter des Cafés und Hausbetreuer Thomas Buchmann sowie Arbeitsanleiterin Christine Egner freuten sich über die Spende und nahmen zusammen gleich zu einer ersten Sitzprobe auf den Bänken Platz.

Kontakt

Herzogsägmühle (Innere Mission München - Diakonie in München und Oberbayern e.V.)
Von-Kahl-Straße 4
D-86971 Peiting-Herzogsägmühle

Bilder

Social Media