MBA Fernstudienprogramm auf der transport logistik in München

RheinAhrCampus Remagen vor Ort auf der weltgrößten Messe für Transport und Logistik in München vom 04. - 07. Juni 2013
(lifePR) (Remagen/Koblenz, ) Das Team des MBA-Fernstudienprogramms der Hochschule Koblenz, Standort Remagen ist in diesem Jahr erstmalig auf der weltgrößten Logistikmesse in München vor Ort und stellt vor allem die Studienschwerpunkte Logistik- und Produktionsmanagement vor. Fernstudieninteressenten können sich persönlich über ihre Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. Das MBA-Team ist auf dem Gemeinschaftsstand der Logistikindustrie LogRealCampus in Halle B5.225/326 vertreten und steht für individuelle Beratungsgespräche bereit.

Am Donnerstag, den 06. Juni 2013 bietet Prof. Dr. Thomas Mühlencoert, Studiengangleiter des MBA-Fernstudienprogramms, zum Thema "Dienstleistungszentrum Logistikimmobilie - Wie Logistik-Dienstleister technologischen Fortschritt als Marktchance nutzen können" einen Workshop an. Alle Interessenten sind im Forum Halle B2, LogRealCampus von 16:00 - 17:30 Uhr herzlich willkommen.

Das MBA-Fernstudienprogramm ist ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium. Es richtet sich an Berufstätige, die einen international anerkannten MBA-Titel anstreben, um sich für den nächsten Karriereschritt weiterzuqualifizieren. Das Studienprogramm, das durch die Agentur AQAS nach internationalen Standards akkreditiert ist, kombiniert die Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Know-how und Managementkompetenzen mit spezifischen Branchenkenntnissen. Logistikmanagement und Produktionsmanagement sind zwei mögliche Spezialisierungsschwerpunkte, die Absolventen vielfältige Beschäftigungsfelder eröffnen.

Der Schwerpunkt Logistikmanagement umfasst alle Themenbereiche, die sowohl für logistische Prozesse in Industrieunternehmen als auch für logistische Dienstleister relevant sind. Grundlagen des Logistikmanagements, Technische Grundlagen der Logistik, Logistik im Unternehmen und Dienstleistungslogistik sind einige Studieninhalte dieser Ausrichtung.

Die Spezialisierungsrichtung Produktionsmanagement bereitet die Studierenden auf komplexe Anforderungen von Produktionssystemen vor. Produktionsorganisation, Planspiel Produktionsmanagement und Produktionslogistik sind Themenbeispiele dieses Studienschwerpunkts.

Als Zulassungsvoraussetzung gilt ein erster Hochschulabschluss und eine anschließende mindestens einjährige Berufserfahrung. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch beruflich Qualifizierte ohne ersten Hochschulabschluss das MBA-Fernstudium aufnehmen. Das MBA-Fernstudienprogramm erstreckt sich über eine Regelstudienzeit von fünf Semestern. Es stehen insgesamt neun unterschiedliche Vertiefungsrichtungen zur Verfügung. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) unterstützt den RheinAhrCampus als Kooperationspartner bei der Durchführung des Fernstudiums.

Weitere Informationen unter www.mba-fernstudienprogramm.de und www.zfh.de

Kontakt

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Konrad-Zuse-Straße 1
D-56075 Koblenz
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media