Neue Perle fürs Remstal: Stadt Remseck wird Mitglied im Tourismusverein Remstal-Route e.V.

Mitgliederversammlung in Urbach begrüßt die neue Kommune im Verbund
Prof. Dr. Conny Mayer-Bonde zusammen mit Stefan Altenberger (links), Bürgermeister der Gemeinde Kernen im Remstal und Vorsitzender, sowie Hubert Falkenberger (rechts), Geschäftsführer des Tourismusvereins Remstal-Route e.V. (lifePR) (Weinstadt, ) Unter dem Vorsitz vom Kerner Bürgermeister Stefan Altenberger fand vergangenen Mittwoch die diesjährige Mitgliederversammlung in der Auerbachhalle in Urbach statt. Dabei konnte verkündet werden, dass sich die Stadt Remseck, als letzte noch fehlende Kommune direkt an der Rems, dazu entschlossen hat, zum 1. Juli 2013 dem Tourismusverein Remstal-Route e.V. beizutreten. Somit sind nun alle Kommunen entlang des 80 km langen Flusstals durch den Verein verbunden und treten als touristische Einheit auf.

Neben dem obligatorischen Jahresüberblick des Geschäftsführers Hubert Falkenberger standen auch wieder Wahlen an: zum einen wurden Martina Ritter-Barich vom Tröpfle Kleinheppach und Dagobert Hämmerer vom Schweizerhof in Böbingen neu in den Vorstand gewählt. Zum anderen wurden Richard Hohler, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Aichwald, sowie Dietmar Ißler, Amtsleiter des Rechnungsprüfungsamtes Weinstadt, für die kommenden vier Jahre als Rechnungsprüfer bestätigt.

Neben den offiziellen Tagesordnungspunkten stand ein Vortag von Prof. Dr. Conny Mayer-Bonde von der Merkur Internationale FH Karlsruhe auf dem Programm. Sie steht dem Vorstand und der Geschäftsführung seit kurzem als Beraterin zur Seite und informierte die anwesenden Mitglieder über den Fortgang der Strategiefindung zur zukünftigen Vermarktung als touristische Region.

Kontakt

Tourismusverein Remstal-Route e.V.
Bahnhofstraße 21
D-71384 Weinstadt
Ulrike Gruber
Tourismusverein Remstal-Route e.V.
Assistentin

Bilder

Social Media