Karrieresprung wagen: Jetzt per Fernstudium qualifizieren

RheinAhrCampus bietet Tag der offenen Tür zum MBA-Fernstudienprogramm - am Samstag, den 01.06.2013
Karrieresprung wagen: Jetzt per Fernstudium qualifizieren (lifePR) (Remagen/Koblenz, ) Neun Vertiefungsrichtungen. Ein Campus. Hundert neue Möglichkeiten. - So lässt sich das Angebot des MBA-Fernstudienprogramms in wenigen Worten zusammenfassen. Wer mehr erfahren will, ist jetzt herzlich zum Tag der offenen Tür am 01. Juni 2013 auf dem RheinAhrCampus in Remagen eingeladen. Auf dem Programm stehen Präsentationen zum Studienverlauf, der Erfahrungsbericht eines Absolventen, sowie eine Probevorlesung. Darüber hinaus gibt es reichlich Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und zur individuellen Beratung.

Der Tag der offenen Tür beginnt um 09:30 Uhr auf dem Gelände des RheinAhrCampus in Remagen. Ab 10:15 Uhr gibt es eine Vorstellung des Programms und der ZFH, sowie den Erfahrungsbericht eines Absolventen ab 11:45 Uhr. Nach einer Mittagspause können Interessenten von 13:00-13:45 Uhr eine Präsenzveranstaltung aus dem regulären Semesterprogramm probehören: Professor Dr. Clement spricht zum Thema "Economics". Wer dieses Angebot nutzen möchte, wird gebeten sich bei Andrea Mies: mies@rheinahrcampus.de, Tel.: 02642/932-328 anzumelden. Das MBA-Team steht bis zum Ende des Tags der offenen Tür gegen 14 Uhr jederzeit für Fragen und individuelle Beratung zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgen Cafeteria und Mensa des RheinAhrCampus.

Mit neun Vertiefungsrichtungen ist das MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus das größte Deutschlands. Marketing, Produktionsmanagement, Logistikmanagement, Sanierungsmanagement, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Tourismusmanagement, Unternehmensführung/Finanzmanagement, Leadership, sowie Sportmanagement stehen den Studierenden zur Auswahl. Diese Vertiefungen bauen auf Basismodule auf, die die Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Managements vermitteln. Hierdurch ist dieses Studienprogramm auch für Interessenten ohne Erststudium oder mit fachfremdem Abschluss besonders attraktiv. Wer kein Erststudium hat, kann sich durch berufliche Erfahrung für die Zulassung zum Studiengang qualifizieren.

Der international anerkannte MBA-Titel öffnet Absolventen die Türen ins mittlere und gehobene Management. Das Fernstudium erleichtert den Weg dorthin: da das Studium berufsbegleitend ist, müssen Studenten nicht auf ihr Gehalt verzichten. Gleichzeitig bieten die Selbstlernphasen anhand von maßgeschneiderten Studienbriefen, die freiwillige Teilnahme an Präsenztagen (ausschließlich an Samstagen), sowie die Möglichkeit von Urlaubssemestern oder das Verschieben von Prüfungen maximale Flexibilität.

Erstmals entfallen in diesem Jahr alle Bewerbungsfristen im MBA-Fernstudienprogramm. Im Prinzip ist also die Anmeldung zum Wintersemester 2013/14 bis zum Semesterbeginn am 01. September möglich. Allerdings empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung um sicherzustellen, dass alle Unterlagen (z.B. der Zugang zur Lernplattform) bis zum ersten Semestertag vorliegen. Beruflich Qualifizierte, ohne ersten Hochschulabschluss, finden die Termine zur Teilnahme an einer Eignungsprüfung in Kürze auf der Internetseite www.mba-fernstudienprogramm.de.

Hier stehen für Interessenten auch das Programm zum Tag der offenen Tür, sowie weitere Informationen zum MBA-Fernstudienprogramm bereit.

Kontakt

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Konrad-Zuse-Straße 1
D-56075 Koblenz
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media