Zwölf Studenten des ersten Jahrgangs der Deutsch-Emiratischen Hochschule für Logistik aus Abu Dhabi zu Besuch in Wildau

(lifePR) (Wildau, ) An der Technischen Hochschule Wildau begrüßte Präsident Prof. Dr. László Ungvári heute zwölf Studenten der neuen Deutsch-Emiratische Hochschule für Logistik in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Die Gäste aus dem ersten Bachelorstudiengang "Engineering in Logistics Management", der 2012 immatrikuliert wurde, absolvieren einen einwöchigen "Schnupperkurs" in Deutschland. Ziel des Aufenthaltes ist es, die Partnerhochschulen und deren Studierende kennen zu lernen und erste interkulturelle Erfahrungen zu sammeln. Neben der TH Wildau stehen auch die Jade Hochschule in Elsfleth und deutsche Unternehmen an der Nordseeküste auf dem Besuchsprogramm.

Der erstmalige Studentenaustausch ist ein weiterer Meilenstein in der im Jahr 2010 beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in den VAE vereinbarten akademischen Zusammenarbeit. Im Mittelpunkt steht der Aufbau einer bilateralen Logistik-Hochschule nach deutschem Vorbild. Daran sind neben der Technische Hochschule Wildau als Konsortialführer die Jade Hochschule in Elsfleth und die Hochschule Bremen beteiligt. Partner in Abu Dhabi sind die Higher Colleges of Technology (HCT), eine der renommiertesten technischen Hochschulen am Arabischen Golf.

Die Deutsch-Emiratische Hochschule für Logistik bietet hochkarätige Bachelorausbildung für junge Studierende aus der Region im Mittleren Osten, die ihren wirtschaftlichen Aufstieg den hohen Einnahmen aus dem Mineralölgeschäft verdankt, inzwischen aber auch eines der größten Logistikhubs für den Austausch zwischen Europa, Afrika und Asien ist. Weitere Studiengänge, darunter Master- und MBA-Programme, sind zurzeit in der Planung und stehen kurz vor der Umsetzung.

Kontakt

Technische Hochschule Wildau [FH]
Hochschulring 1
D-15745 Wildau
Bernd Schlütter
Büro Wandlitz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media