Ministerpräsident Kretschmann besucht Daimler Trucks Hybridzentrum in Japan

Winfried Kretschmann (im Bild links), amtierender Bundesratspräsident und baden-württembergischer Ministerpräsident besuchte das Hybridzentrum von Daimler Trucks in Kawasaki, Japan. Das Global Hybrid Center steuert und synchronisiert die weltweiten Hybridaktivitäten aller Lkw-Marken im Daimler-Konzern. (lifePR) (Stuttgart, ) .
- Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann zu Gast im Global Hybrid Center (GHC) in Japan
- GHC synchronisiert weltweite Hybridaktivitäten von Daimler Trucks und treibt deren Weiterentwicklung energisch voran
- Fünfjähriges Bestehen am 1. August 2013

Winfried Kretschmann, amtierender Bundesratspräsident und baden-württembergischer Ministerpräsident, besuchte auf seiner derzeitigen Asienreise das Hybridzentrum von Daimler Trucks in Japan. Das Global Hybrid Center steuert und synchronisiert die weltweiten Hybridaktivitäten aller Lkw-Marken im Daimler-Konzern. Dort treibt das Unternehmen die Weiterentwicklung des Hybridantriebs voran. Das am 01. August 2008 gegründete Kompetenzzentrum feiert in diesem Jahr bereits fünfjähriges Bestehen und erfreut sich bis dato diverser Meilensteine. So ist der Fuso Canter Eco Hybrid Lkw mit 23 Prozent weniger Kraftstoff im Vergleich zu einem konventionellen Fuso Canter ein regelrechtes „Wirtschaftswunder auf vier Rädern“. Zudem amortisiert sich der Hybrid-Lkw innerhalb von drei bis vier Jahren.

Die aktuelle Generation des Fuso Canter Eco Hybrid ist seit September 2012 in Europa erhältlich und international bereits mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht wie den Folgenden:
„Irish Green Commercial of the Year 2013“ (Irland),
„RJC Car of the Year Special Award 2013“ (Japan),
„Kanagawa Global Warming Prevention Award“ (Japan)
und „Best Energy Efficient Product Award“ (Irland).

Gustav Tuschen, Leiter Produktentwicklung von Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC), informierte Regierungschef Kretschmann sowie die Delegation aus Umwelt-, Wissenschafts- und Wirtschaftsvertretern über das Produktportfolio und die Entwicklung von alternativen Antriebstechnologien – darunter der leichte Fuso Canter Eco Hybrid sowie der schwere Fuso Super Great Eco Hybrid. Mit dem hybrid-getriebenen schweren Lkw lotet Daimler Trucks zurzeit die Chancen und Potenziale von Alternativantrieben im Fernverkehr aus.

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:
www.media.daimler.com und www.daimler.com

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart

Bilder

Social Media