Matschie begrüßt Aufhebung der Residenzpflicht: "Wichtiger Schritt für menschliches und weltoffenes Thüringen"

(lifePR) (Erfurt, ) Zur Ankündigung des Innenministeriums, eine Anhörung zur Aufhebung der Residenzpflicht für Asylbewerber einzuleiten, erklärt Thüringens stellvertretender Ministerpräsident Christoph Matschie:

"Ich begrüße das Einlenken des Koalitionspartners CDU bei der Residenzpflicht. Eine neue Regelung ist ein wichtiger Schritt für ein menschliches und weltoffenes Thüringen. Die intensive Auseinandersetzung der vergangenen Monate hat zu einem guten Ergebnis geführt."

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Gerd Schwinger
Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft un
Pressesprecher
Social Media