Termine "Grünes Hannover" im Juni

Gartenregion Hannover
Wasserbüffel an der Ihme Foto Region Hannover Claus Kirsch (lifePR) (Hannover/Burgdorf/Laatzen/Langenhagen/Ronnenberg, ) Mit Fachleuten die Natur erkunden: Der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover und das Team Regionale Naherholung der Region Hannover haben auch für 2013 wieder ein abwechslungsreiches Führungsprogramm zusammengestellt. Mit Unterstützung vieler Städte und Gemeinden in der Region sowie zahlreicher Verbände, Vereine und ehrenamtlich Tätiger haben interessierte Menschen bis Anfang Dezember die Gelegenheit, Wissenswertes über die Gärten, Wälder, Parks, Friedhöfe und Landschaften in Stadt und Region zu erfahren.

Viele Führungen haben bekannte und beliebte Gartenanlagen zum Ziel, aber es gibt jedes Jahr auch wieder Neues zu entdecken.

Die Teilnahme an den Führungen ist grundsätzlich kostenlos, um Anmeldung wird allerdings gebeten. Das aktuelle Programmheft "Grünes Hannover" liegt in allen Regionskommunen aus und kann auch unter www.hannover.de (Suchbegriff "Grünes Hannover") heruntergeladen werden.

Im Rahmen des diesjährigen Programms der "Gartenregion Hannover" finden im Juni acht Führungen in Hannover sowie in den Kommunen Burgdorf, Laatzen, Langenhagen und Ronnenberg statt:

Dienstag, 04. Juni 2013, 17:00 Uhr

Thema: Der Wietzepark in Langenhagen

Führung: Ursula Scheider (Stadt Langenhagen). Treffpunkt: Eingang Wietzepark am Reuterdamm (Parkplatz). Anmeldung erforderlich unter Telefon 0511 73079471 (vormittags)

Nach dem Zitat von Rabindranath Tagore "Narren hasten, Kluge warten, Weise gehen in den Garten" wird hier ein Spaziergang unter dem Thema Wasser durch die Gärten des Wietzeparks unternommen.

Samstag, 08. Juni 2013, 14:00 Uhr

Thema: Beweidungsprojekt Ihmeniederung mit Wasserbüffeln und Ihme-Renaturierung mit Projekt Umfluter

Führung: NABU Ronnenberg. Treffpunkt: Regionsstraße (K 228) von Weetzen nach Vörie, ca. 100 m vor dem Ortseingangsschild, rechts der Parkplatz am Unterstand der Wasserbüffel. Anmeldung: nicht erforderlich, Informationen unter Telefon 05109 2244

Vorstellung des Wasserbüffelprojektes von der neuen Beobachtungshütte an den Stapelteichen aus. Die 20 Tiere werden als Landschaftspfleger zur Unterhaltung der Feuchtbiotope eingesetzt. Außerdem wird auf das Projekt des Umfluters eingegangen und über die Renaturierung der Ihme berichtet.

Freitag, 14. Juni 2013, 16:00 Uhr

Thema: Park der Sinne in Laatzen

Führung: Margret Saxowsky (Stadt Laatzen). Treffpunkt: Gartenhaus im Park der Sinne, Laatzen. Anmeldung: nicht erforderlich, Informationen unter Telefon 0511 82056712 oder 8756874

Ein Spaziergang durch den Park der Sinne, bei dem das Element Wasser im Vordergrund steht.

Samstag, 15. Juni 2013, 21:00 Uhr und täglich bis 15. Juli 2013, immer bei Einbruch der Dunkelheit

Thema: "100 Jahre Maschpark Hannover": "Seele waschen"

Künstler: Rainer Gottemeier aus Berlin (Licht) und Felix Wolter aus Hannover (Klang). Ort: Maschpark/Maschteich. Anmeldung: nicht erforderlich

"Seele waschen" - eine poetische Licht-/Klanginstallation als Hommage an den ersten kommunalen Park in Hannover.

Samstag, 22. Juni 2013, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr

Thema: "100 Jahre Maschpark Hannover"

Führung: Antje Laufer, Claudia Wollkopf (LHH). Treffpunkt: Gartenterrasse am Neuen Rathaus. Anmeldung: erforderlich unter Telefon 0511 16843801

Wie aus überschwemmten Wiesen ein Park entstand, wird in dieser Führung erklärt und direkt am Maschteich veranschaulicht.

Samstag, 22. Juni 2013, 14:00 Uhr

Thema: Beweidungsprojekt Ihmeniederung mit Wasserbüffeln und Ihme-Renaturierung mit Projekt Umfluter

Führung: NABU Ronnenberg. Treffpunkt: Regionsstraße (K 228) von Weetzen nach Vörie, ca. 100 m vor dem Ortseingangsschild, rechts der Parkplatz am Unterstand der Wasserbüffel. Anmeldung: nicht erforderlich, Informationen unter Telefon 05109 2244

Vorstellung des Wasserbüffelprojektes von der neuen Beobachtungshütte an den Stapelteichen aus. Die 20 Tiere werden als Landschaftspfleger zur Unterhaltung der Feuchtbiotope eingesetzt. Außerdem wird auf das Projekt des Umfluters eingegangen und über die Renaturierung der Ihme berichtet.

Sonntag, 23. Juni 2013, 9:30 Uhr

Thema: Radtour entlang der Landmarken Burgdorfer Aue

Führung: Beate Rühmann, Günter Irschik (ADFC OG Burgdorf). Treffpunkt: Spittaplatz Burgdorf um 9.30 Uhr, Zusteigemöglichkeiten ab Bahnhof Aligse um 9:50 Uhr, ab Bahnhof Lehrte um 10:10 Uhr und ab Bahnhof Sehnde um 11:00 Uhr. Anmeldung: nicht erforderlich, Informationen unter Telefon 05136 9204009, E-Mail adfcburgdorf@arcor.de

Diese etwa 40 km lange Radtour folgt mehr oder weniger der Burgdorfer Aue vom Mittellandkanal bei Mehrum über Lehrte und Burgdorf bis östlich von Ehlershausen. Die Route zieht sich durch Sehnder, Lehrter, Burgdorfer und Uetzer Gebiet. Sie führt vorbei an technischen Industriebauwerken, Kulturdenkmälern und alten Bauerndörfern, vor allem aber durch abwechslungsreiche Auenlandschaft. An sechs Orten setzten Künstler Skulpturen - Landmarken, die in enger Beziehung zur Burgdorfer Aue stehen.

Dienstag, 25. Juni 2013, 18:00 Uhr

Thema: Abendradtour in Hannover

Führung: Martina Fricke (ADFC OG Hannover). Treffpunkt: ADFC Info-Laden, Rambergstraße 17. Anmeldung: nicht erforderlich, Informationen unter Telefon 0173 2383549

Die Radtour steht unter dem Motto "Wasser" und führt in Hannover an verschiedenen Fließgewässern und Kanälen entlang.

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover

Bilder

Social Media