Mercedes-Benz Bank unterstützt Start des CLA mit flexibler Finanzierung

(lifePR) (Stuttgart, ) .
- Plus3 Finanzierung ab 269 Euro monatlich
- Maximale Flexibilität am Vertragsende: behalten, verkaufen oder zurückgeben

Die Mercedes-Benz Bank unterstützt den Start des CLA mit einem attraktiven Finanzierungsangebot. "Mit dem CLA setzt Mercedes-Benz ein klares Statement im Mittelklasse-Segment und bietet ein sportlich dynamisches Fahrzeug mit intelligenten Assistenzsystemen. Passend dazu bieten wir eine attraktive Finanzierung, die Kunden maximale Flexibilität gewährt", sagt Benedikt Schell, Vorstand Vertrieb und Marketing der Mercedes-Benz Bank.

Mit der Plus3 Finanzierung können Kunden den CLA zu attraktiven Monatsraten finanzieren und bleiben bis zum Vertragsende flexibel. Dann erst entscheiden sie, ob sie das Fahrzeug gegen Zahlung der Schlussrate behalten, es verkaufen oder zum vertraglich garantierten Restwert zurückgeben. Entscheiden sich Kunden beispielsweise für die Rückgabe des Fahrzeugs zum vertraglich garantierten Restwert beim Händler, können sie direkt auf das neueste Mercedes-Benz Modell ihrer Wahl umsteigen.

Bereits für 269 Euro monatlich gibt es beispielsweise den CLA 180 im Wert von 28.976,50 Euro. (Rechenbeispiel mit einer Laufzeit von 36 Monaten und einer Gesamtlaufleistung von 45.000 Kilometern bei einer Anzahlung von 6.965 Euro und 4,99 Prozent effektiven Jahreszins).

Über die Mercedes-Benz Bank

Die Mercedes-Benz Bank AG mit Firmensitz in Stuttgart gehört zu den führenden Autobanken in Deutschland. Sie ist ein Tochterunternehmen von Daimler Financial Services, dem weltweiten Finanzdienstleister des Daimler-Konzerns. Mit rund 1.500 Mitarbeitern bietet die Mercedes-Benz Bank mehr als einer Millionen Kunden finanzielle Mobilität und Sicherheit. Mit einer umfassenden Leistungspalette von Finanzierung, Leasing, Miete, Versicherungen und Flottenmanagement unterstützt die Mercedes-Benz Bank den Absatz von Daimler-Fahrzeugen. Im Direktbankgeschäft offeriert sie Tagesgeld, Festzinskonten, Sparpläne und Kreditkarten. Das Mutterunternehmen Daimler Financial Services betreute zum Ende des Jahres 2012 in 40 Märkten ein weltweites Vertragsvolumen von 80 Milliarden Euro. Davon entfallen 17,8 Milliarden Euro auf die Mercedes-Benz Bank.
Social Media