Freiwurf zum RegioSport Preis

Dagmar Wöhrl ist wieder die sportliche Schirmherrin / 30.000 Euro für Sportvereine in Franken und Sachsen
Johann Büchler,  Vorstandsvorsitzender der PSD Bank Nürnberg und Dagmar Wöhrl (MdB), Schirmherrin des Wettbewerbs beim Freiwerfen zum Start des RegioSport Preises. Umrahmt von Kindern und Jugendlichen, allesamt Teilnehmer des ersten Basketball Pfingstcamps des Post SV Nürnberg (lifePR) (Nürnberg, ) Zum siebten Mal in Folge schreibt die PSD Bank den RegioSport Preis aus. Die Schirmherrschaft übernimmt auch in diesem Jahr die Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl. Der Wettbewerb findet in Franken und Sachsen statt, dem Geschäftsgebiet der genossenschaftlichen Bank. Es werden kreative und innovative Projekte des Breitensports und der Vereinsarbeit ausgezeichnet. Auch 2013 ist der RegioSport Preis wieder mit einem Gesamtwert von 30.000 Euro dotiert. "Vereinssport stützt mindestens drei tragende Säulen unseres täglichen Lebens: Gesundheit, Gesellschaft und Kultur. Deshalb habe ich die Schirmherrschaft für den PSD RegioSport Preis wieder sehr gerne übernommen: Dieser Preis drückt seit Jahren dem gesellschaftlichen Engagement der Vereine seine Anerkennung aus und bietet eine wertvolle Unterstützung für die wichtige Vereinsarbeit", so Dagmar Wöhrl.

Um 11.30 Uhr startete sie zusammen mit Johann Büchler, dem Vorstandsvorsitzenden der PSD Bank Nürnberg, per Freiwurf beim Basketballcamp des Post SV Nürnberg den sportlichen Wettbewerb. "In den Vereinen geschieht über das normale Sportangebot hinaus so viel mehr, doch dies bleibt oft im Verborgenen. Der RegioSport Preis will genau diese Arbeit honorieren", stellt Johann Büchler anerkennend fest. Die offizielle Bewerbungsfrist startet am 01. Juni und geht bis zum 30. Juni. Eine wichtige Neuerung: Die Bewerbung kann ab 2013 ausschließlich online unter www.psd-nuernberg.de/... abgegeben werden.

Neue Ideen und fantasievolle Bewerbungen

Auch in diesem Jahr werden beim RegioSport Preis Sportvereine gesucht, die Bewerbungen mit konkret geplanten Ideen oder bereits existierenden Projekten einreichen. Mögliche Betätigungsfelder können u.a. die Familien-, Jugend- und Seniorenarbeit sein, Inklusionsprojekte, Maßnahmen zur Stärkung des Ehrenamtes, zur Motivations- und Gesundheitsförderung oder zum Umweltschutz. Die Vorgaben sind bewusst sehr weit gefasst, um der Bewerbungsvielfalt keine Grenzen zu setzen. Auch sind keine aufwändigen Formalitäten notwendig. Einzige Voraussetzung: Projekte können erst ab 2.000 Euro gefördert werden. Allerdings werden größere Bauvorhaben nicht unterstützt. Die Förderung soll direkt der Arbeit im Verein zu Gute kommen.

Die PSD Bank vergibt jährlich mehr als 230.000 Euro für soziale Projekte

Der RegioSport Preis ist Teil des sozialen Engagements der PSD Bank Nürnberg für Menschen in ihrem Geschäftsgebiet. Die Gelder stammen aus dem Gewinnsparen und sind ausschließlich für soziale Zwecke reserviert. Johann Büchler zu den Beweggründen dieses Wettbewerbs: "Wir möchten den Breitensport dort unterstützen, wo auch unsere Kunden und Mitarbeiter wohnen und arbeiten - in Franken und Sachsen." Insgesamt vergibt die Bank jährlich in ihrem Geschäftsgebiet mehr als 230.000 Euro für soziale Projekte.

Kontakt

PSD Bank Nürnberg eG
Willy-Brandt-Platz 8
D-90402 Nürnberg
Michaela Kirnberger
Marketing und PR
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media