Neue Attraktion für Mecklenburg-Vorpommern: Bundeskanzlerin weiht das Naturerbe Zentrum RÜGEN ein

Die Erlebnis AKADEMIE AG errichtete in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) das Naturerbe Zentrum RÜGEN - rechtzeitig zur Sommersaison ist die Ostseeinsel nun um eine Touristenattraktion reicher
(lifePR) (München/Rügen, ) Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel weihte heute das Naturerbe Zentrum RÜGEN mit Baumwipfelpfad und Erlebnisausstellung in Prora, Ortsteil des beliebten Ostseebades Binz, ein. Der neue Touristenmagnet mit einem Investitionsvolumen von 13,5 Millionen Euro wurde gemeinsam von der Erlebnis AKADEMIE AG, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und ihrer gemeinnützigen „Tochter“ DBU Naturerbe GmbH konzeptioniert, mit dem Ziel die einzigartige Natur der Insel erlebbar zu machen und ihren Schutz zu gewährleisten. Urlauber werden das Naturerbe Zentrum ab 15. Juni besuchen können.

Naturerlebnis und Ferieninsel Rügen
Das Konzept des neuen Naturerbezentrums basiert auf der Idee eines „Dreiklangs“, der sich aus der Wanderung auf ausgewählten Wegen durch die Naturerbefläche, dem Baumwipfelpfad und der vertiefenden Erlebnisausstellung zusammensetzt. Die DBU Naturerbefläche Prora verteilt sich auf einer Fläche von rund 1.900 Hektar, das entspricht der gleichen Anzahl an Fußballfeldern, zwischen dem Jasmunder Bodden und der Prorer Wiek. In einzigartiger Weise vereint diese Landschaft die drei Ökosysteme „Wald“, „Offenland“ und „Feuchtgebiete“ sowie eine bemerkenswerte Artenvielfalt und eignet sich deshalb besonders als Standort für das Bildungs- und Informationszentrum. Die Betreiber rechnen mit 250.000 bis 300.000 Gästen pro Jahr.

Baumwipfelpfad mit 40 Meter hohem Adlerhorst
Das Highlight des Naturerbe Zentrums RÜGEN bildet, neben der Erlebnisausstellung, der 1.250 Meter lange Baumwipfelpfad, der sich durch den Jahrhunderte alten Buchenwald der Insel schlängelt. Höhepunkt ist der 40 Meter hohe Turm in Form eines Adlerhorsts. Er umschließt eine mächtige Buche, an deren Krone vorbei die Gäste auf die Aussichtsplattform gelangen, von wo aus sich den Besuchern ein einzigartiger Ausblick auf die unterschiedlichen Landschaften der Insel Rügen eröffnet. Ziel des vollständig barrierefreien Baumwipfelpfads ist es, Naturbildung für den Besucher zu einem Erlebnis zu machen.

Am Fuße der Anlage errichtete die Erlebnis AKADEMIE AG mit finanzieller Unterstützung der DBU das als Passivhaus konzipierte Informationszentrum, das mit spannenden Dauer- und Wechselausstellungen das Erlebte durch Animation und Information vertieft. Angeschlossen sind drei Seminarräume, die Gastronomie, ein Biergarten und ein Abenteuerspielplatz.

Fotos stehen Ihnen zum Download www.comeo.de/erlebnisakademie zur Verfügung. Das Copyright liegt entweder bei dem in der Bild-Unterschrift genannten Fotografen oder bei unserem Kunden. Der Abdruck ist honorarfrei.

Über die DBU Naturerbe GmbH
Seit 2009 übernimmt die DBU Naturerbe GmbH (Osnabrück), eine sukzessiv deutschlandweit Naturschutzflächen mit 46.000 Hektar in neun Bundesländern vom Bund, zu denen auch die Naturerbefläche Prora mit rund 1.900 Hektar gehört. In einer zweiten Tranche werden weitere Flächen mit rund 16.000 Hektar folgen. Nimmt man erste und zweite Tranche zusammen, wird die DBU Naturerbe GmbH in Mecklenburg-Vorpommern bald rund 19.000 Hektar Naturerbeflächen im Eigentum haben – mit Abstand die größte Übertragungskulisse in einem einzigen Bundesland. Weitere Infos unter www.dbu.de/naturerbe

Kontakt

Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
D-93444 Bad Kötzting

Bilder

Social Media