TÜV SÜD: Oldtimer-Expertise hat einen Namen - Matthias Gerst

Preisverleihung RetroClassicCultur-Award
Erhält den RetroClassicCultur-Award: TÜV SÜD - Experte Matthias Gerst (lifePR) (München/Ludwigsburg, ) Originalmotor im Buick Electra? Zeitgenössische Felgen auf der Pagode? Fragen, die TÜV SÜD-Oldtimer-Experte Matthias Gerst aus dem Stegreif beantwortet. Seit mehr als 40 Jahren sammelt er Fahrzeugdaten. Pionierarbeit für eine einzigartige Sammlung aus der inzwischen mehr als 50.000 Datenblätter erstellt wurden. Für sein Engagement wird der 57-Jährige gebürtige Stuttgarter am 1. Juni mit dem RetroClassicCultur-Award ausgezeichnet, im Rahmen der zehnten RetroClassics meets Barock. TÜV SÜD ist Sicherheitspartner des Oldtimer-Events.

Papa, heb' mich doch mal hoch! Am Anfang der Autofaszination standen die Armaturenbretter. Die konnte Matthias Gerst bereits als zehnjähriger für beinahe jeden gängigen Wagen, der in den Sechzigern unterwegs war, detailgenau nachzeichnen. Die Liebe zum Detail ist auch die Basis für die Datensammlung, die er seit 1965 angelegt hat. Zündfunke hier war die Begeisterung für Fahrzeuge von Mercedes-Benz und später US-amerikanische Autos. "Die ersten Datentabellen habe ich als 17-Jähriger zu Mercedes, Ford und Opel erstellt, kurz darauf für die meisten Marken der drei Großen aus Detroit: GM, Ford und Chrysler. 53er Cadillac Eldorado, 58er Buick Electra, Oldsmobile Super 88 von 1955 - seit dem Start des TÜV SÜD Datenblatt-Service 1989 sind über 50.000 fahrgestellnummernbezogene Datenblätter erstellt worden", erinnert sich der Preisträger. Entstanden ist eine Datenbank mit inzwischen mehr als einer Milliarde Einträge zu über 90 Prozent aller Pkw-Serienfahrzeuge und auch für viele inzwischen verblichene Motorradmarken. Die Angaben gehen weit über die in den Fahrzeugpapieren üblichen Fahrzeugdaten hinaus: Motortyp, Ventilsteuerung, Getriebe, Reifenalternativen - wichtige Fakten, wenn es darum geht, ob ein Oldtimerangebot plausibel ist.

Ehrenpreis der Jury

Das Engagement des Fahrzeug-Fans, der bereits seit 33 Jahren als Sachverständiger für TÜV SÜD tätig ist, geht weit übers Datensammeln hinaus. So gibt er als Mitglied im Parlamentarischen Arbeitskreis für historische Fahrzeuge im Bundestag regelmäßig Empfehlungen für die Politik, beispielsweise rund ums H-Kennzeichen, oder erarbeitet im Arbeitskreis Erfahrungsaustausch neue Begutachtungsrichtlinien für Oldtimer. Alles zusammen Grund genug für die Jury von RetroClassicCultur e.V. ihren Ehrenpreis 2013 an den TÜV SÜD-Experten zu vergeben. Den Rahmen für die feierliche Preisvergabe am 1. Juni bildet die zehnte RetroClassics meets Barock. Bei der Veranstaltung treffen sich Jahr für Jahr Oldtimer-Fahrer mit Wagen aus der ganzen Welt zum Concours d'Elegance rund ums Schloss Ludwigsburg. TÜV SÜD sorgt für die technische Sicherheit.

ClassiC gebündelt

Vom Festsaal zurück auf den Asphalt: Matthias Gerst ist bei allen praktischen Fragen rund um Oldtimer, das Gesicht von TÜV SÜD und einer der wichtigsten Experten im Team von TÜV SÜD ClassiC, in dem alle Oldtimer-Aktivitäten gebündelt werden. Die Experten stehen als unabhängiger Partner bereit, wenn es darum geht, ein altes Fahrzeug zu kaufen oder wieder aufzubauen, erstellen H-Gutachten, Wert- oder Änderungsgutachten und stehen mit Datenblättern aus der Sammlung von Gerst für beinahe alle Modelle bereit. Zudem bieten sie ganz praktische Hilfe bei allen Fragen rund um Old- und Youngtimer: Beispielsweise mit einem Experten-Netzwerk für bestimmte Marken. Stichwort Restauration: Fürs fachgerechte Instandsetzen stehen die unabhängigen Spezialisten von TÜV SÜD ClassiC auch Werkstätten beratend zur Seite. Vorteil für den Oldtimer-Besitzer: Professionelle Restauration und volle Kostenkontrolle.

Vom Netzwerk ins World-Wide-Web: Auch im Internet steht TÜV SÜD ClassiC für alle Fragen rund um Oldtimer zur Verfügung und bietet Tipps und Hinweise.

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Vincenzo Lucà
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation MOBILITÄT

Bilder

Social Media