Museumsbesucher entscheiden über den Eintrittspreis

(lifePR) (Essen, ) "Zahlen Sie so viel, wie Sie möchten" - diese Losung gibt das LWL-Freilichtmuseum Hagen für die fünf Samstage im Juni aus. Die Besucher entscheiden selbst, wieviel Geld ihnen der Museumsbesuch wert ist. Gezahlt wird erst zum Ende des Besuchs.

Von der Aktion erhofft sich der LWL Aufschluss darüber, wie die Besucher das Preis-Leistungsverhältnis bewerten. Bei vergleichbaren Aktionen hat sich bereits herausgestellt, dass das Prinzip nicht ausgenutzt wird. Die Kunden zahlen generell und gerne. Wohlhabendere Gäste zahlten mehr als der Durchschnitt, sparsame "Schnäppchenjäger" etwas weniger. Dazu weisen Studien einen gesteigerten Umsatz und einen Besucherzuwachs nach. Das Hagener Projekt soll wissenschaftlich begleitet werden.

An der Aktion beteiligt sich auch das Römermuseum Haltern. Hier gilt an allen Juni-Sonntagen: "Pay as much as you want".

Ein ähnliche Aktion hat es im März im red dot Designmuseum auf dem Welterbe Zollverein in Essen gegeben. Hier liegen aber noch keine Auswertungen vor.

Infos: www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de

Kontakt

Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstr. 35
D-45128 Essen
Martina Kötters
Jens Hapke
RVR
Pressestelle
Uta Wenning-Kuschel
LWL-Freilichtmuseum Hagen
Social Media