Tendenz hält an: Heimtextil bestätigt mit starkem Anmeldestand kontinuierlichen Aufwärtstrend

Prominente Rückkehrer: Chivasso, Diabolo, Erfurt, Zimmer+Rohde sowie Escada, David Fussenegger, Grund und Möve Frottana / WTO sieht Trendwende für Textil- und Bekleidungsindustrie
(lifePR) (Frankfurt am Main, ) "Where next is now!": Mit neuem Slogan und hohem Anmeldestand setzt die Heimtextil schon frühzeitig ein Ausrufezeichen für die kommende Saison. Rund sieben Monate vor der internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien (8. bis 11. Januar 2014) ist die Anmeldequote äußerst vielversprechend: "Die Textilindustrie setzt weiter verstärkt auf die Heimtextil als Impulsgeber zu Jahresbeginn", erklärt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. "Der große Zuspruch und speziell die Rückkehr prominenter europäischer Hersteller zeigt deutlich: Die weltweite Branche ist überzeugt vom Portfolio und der internationalen Bedeutung der Heimtextil." Damit hält der Aufwärtstrend der Heimtextil an, deren Ausstellerzahl sich in den vergangenen Jahren stetig erhöht hat.[1]

Einen ungebremsten Ansturm erlebt weiterhin die Halle 3.1. "Positionen im boomenden Hochwertbereich sind stark gefragt - das zeigen auch die jüngsten Anmeldungen renommierter Rückkehrer. Mit der bisherigen Resonanz sind wir sehr zufrieden", sagt Ulrike Wechsung, Objektleiterin der Heimtextil. Für den Tapetenbereich haben sich mit Chivasso, Erfurt und Zimmer+Rohde drei Hochkaräter zurückgemeldet. Aus Deutschland sind wie zuletzt auch A.S. Création und Rasch dabei. Im direkten Umfeld haben weitere Editeure ihre erneute Teilnahme angekündigt: Diabolo und N.V. Wind aus Belgien, Clarke & Clarke aus Großbritannien, Dedar aus Italien und Alhambra Internacional aus Spanien. In der Halle 3.0 wartet das Deco Team traditionell mit einer umfassenden Präsentation auf. Zum Deco Team gehören die Unternehmen Alfred Apelt, Gardisette, der HECO Textilverlag, Höpke, Porschen, Sonnhaus, Stoeckel & Grimmler sowie Unland.

Stoffe aus Belgien und Italien

In der Halle 4.1 bereichert der Deko- und Möbelstoffspezialist Deltracon aus Belgien das Produktangebot. Er kehrt ebenso auf die Heimtextil zurück wie eine Reihe italienischer Top-Produzenten: Alois Tessitura Serica, Para, Pienostile, Pozzi Arturo und Viganò. Ein weiteres Highlight kommt ebenfalls aus Italien: Das Consorzio Promozione Tendaggio versammelt die Unternehmen Casalegno Tendaggi, Clerion, Fiorete Group, Giber, Manifattura Fossa Divisione della Danzo, Mario Cavelli und Sirio Tendaggi und präsentiert ein erstklassiges Stoffangebot.

Im Produktbereich "sun" in der Halle 5.1 ist mit Decorail aus Belgien ein neues Unternehmen an Bord. Außerdem kehrt Maron aus der Schweiz auf die Leitmesse zurück. Weiterhin sind folgende Hersteller dabei: Erfal, Gardinia Home Decor, Kadeco, Liedeco, MHZ und Teba aus Deutschland sowie Coulisse aus den Niederlanden.

Halle 8: beste Buchung seit Jahren

Der haustextile Bereich erfährt auch 2014 eine starke Beteiligung aus Europa: Unternehmen aus Großbritannien, Italien und Spanien nutzen die Absatzchancen auf der internationalen Leitmesse. Auch die USA ist mit neuen Firmen gut vertreten, unter anderem mit Protect-A-Bed sowie dem Garne- und Gewebehersteller Invista.

Hervorragend gebucht ist die Halle 8 mit den Produktgruppen "bed" und "bath". "Wir haben die beste Buchungssituation seit Jahren. Nahezu alle prominenten Namen der Bettwarenbranche werden vertreten sein und der Messe einen weiteren Schub geben", bestätigt Meike Kern, Objektleiterin der Heimtextil. Zuwachs kommt auch aus Österreich und der Schweiz: Davilla und Merchant Icing werden auf der Heimtextil ausstellen.

Escada, Joop!Living und Möve Frottana kehren zurück

Auch für die Halle 11 gibt es positive Nachrichten: Neben Möve Frottana aus Deutschland haben die Arli Group aus den Niederlanden, David Fussenegger aus Österreich, Erbelle Spirit mit der Marke Escada aus Deutschland und Grund aus der Tschechischen Republik ihre Rückkehr auf die Einrichtungsmesse angekündigt. Auch Joop!Living wird mit einem eigenen Stand in der Halle 11.0 vertreten sein. Erstmals dabei sind zudem Bedeck aus Großbritannien und House in Style aus den Niederlanden. Darüber hinaus sind die internationalen Top-Marken Cawö, Esprit (vertreten durch Kitan), Kleine Wolke, Pichler und Sander aus Deutschland sowie Vossen aus Österreich an Bord. Auch für die Halle 11.1 sind zahlreiche Anmeldungen von Premium-Herstellern eingegangen: Hier zählen die Firmen Curt Bauer aus Deutschland, Fischbacher und Schlossberg aus der Schweiz und Kas aus Australien zu den Highlights. Mit frischen Designideen wartet zudem die Newcomer- Plattform "New & Next" auf, die mit trendigen Neuheiten Akzente am haustextilen Markt setzt.

Umsatzzahlen: Anzeichen für internationale Kehrtwende

Während nationale wie internationale Unternehmen zum Saisonstart auf Impulse durch die weltweite Leitmesse bauen, ist die Entwicklung der Textilindustrie nach wie vor heterogen. Stellvertretend für den deutschen Handel berichtet der Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels von positiven Gesamtzahlen für 2012. Haustextilien/Meterwaren lagen laut amtlicher Statitistik 2012 bei +0,9 Prozent, Vorhänge, Teppiche und Tapeten sogar bei +2,0 Prozent. Dagegen läuft das Geschäft 2013 nach Aussage des Verbandes schwächer an. Per Ende März waren es -5,9 beziehungsweise -4,5 Prozent. Grund zum Optimismus für eine konjunkturelle Trendwende auf internationaler Ebene liefert eine Studie der Welthandelsorganisation (WTO), die das weltweite Wirtschaftswachstums zwischen 2005 und 2014 betrachtet. Demnach erwarten die Experten 2013 einen Aufschwung in verschiedenen Wirtschaftszweigen, darunter der Textil- und Bekleidungsmarkt. Die WTO sieht in der Umsatzentwicklung des letzten Jahres, die sich von -8 auf -1 Prozent verbessert hat, ein Indiz für einen Aufschwung.

Weitere Informationen zur Heimtextil unter:

www.heimtextil.messefrankfurt.com
www.heimtextil-blog.com
www.facebook.com/heimtextil
www.twitter.com/heimtextil_fair
www.youtube.com/heimtextil
www.pinterest.com/heimtextil

Informationen zu den weltweiten Textilmessen der Messe Frankfurt unter: www.texpertise-network.com

[1] Ausstellerentwicklung gemäß FKM von 2011 bis 2013: 2.572 – 2.601 – 2.616
Social Media