Bewerbung zum Wintersemester 2013/14: Hochschule Bremen profitiert weiterhin von Hochschulpakt-Zuschüssen

Jährlich 400 zusätzliche Erstsemester-Studienplätze bis 2015
(lifePR) (Bremen, ) Seit Mitte Mai ist die Bewerbungsphase um einen Studienplatz an der Hochschule Bremen in vollem Gange. Bis zum 15. Juli stehen attraktive Bachelor- und Master-Angebote aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften sowie den Gesellschaftswissenschaften zur Auswahl. Der Bund und das Land Bremen finanzieren gemeinsam zusätzliche Studienplätze für Erstsemester. "Die Hochschule Bremen wird bis zum Jahr 2015 insgesamt rund 2.000 Erstsemesterplätze pro Jahr zur Verfügung stellen können", zeigt sich Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey erfreut. "Davon werden jährlich etwa 400 Studienplätze aus Hochschulpaktmitteln finanziert. Die Vereinbarung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz zum Hochschulpakt zwischen dem Bund und den Ländern vom 12. April 2013 sowie entsprechende Finanzierungszusagen des Bremer Wissenschaftsressorts geben der Hochschule Bremen Planungssicherheit. Wegen der anhaltend hohen Nachfrage der Wirtschaft nach Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Bremen ist dies eine gute Nachricht für alle Studienbewerberinnen und -bewerber."

"An der Hochschule Bremen zu studieren ist ausgesprochen attraktiv", so Karin Luckey weiter. "Wir verstehen uns als Hochschule für Angewandte Wissenschaften mit einem bedarfsorientierten und breit aufgestellten Fächerspektrum sowie engem Praxisbezug. Unsere Kompetenzen und Leistungen sind auf vielfältige Weise mit der regionalen Wirtschaftsstruktur verflochten. So haben wir beispielsweise interessante duale Studiengänge oder im Bereich der Verkehrs-, Umwelt- und Energietechnik ein umfassendes und in dieser Differenzierung wohl bundesweit einmaliges Bachelor- und Masterangebot im Programm. Nicht unerwähnt möchte ich außerdem die zahlreichen Internationalen Studiengänge verschiedenster Fachrichtungen lassen. Dazu gehören vor allem die Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften", so die Hochschul-Rektorin.

Seit 15. Mai ist das Online-Portal der Hochschule Bremen für Bewerberinnen und Bewerber freigeschaltet (www.hs-bremen.de, Stichwort: Studium), und ebenfalls seit diesem Termin steht eine Hotline für Fragen rund um Bewerbung und Zulassung zur Verfügung. Die Telefonnummern 0421-5905 2055 und -2056 sind montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr zu erreichen.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Social Media